Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.08.2010

ÜBERBLICK/Unternehmen - 11.30 Uhr-Fassung

Metro will 2010 bereinigtes EBIT von 2,2 Mrd EUR erreichen

Metro will 2010 bereinigtes EBIT von 2,2 Mrd EUR erreichen

Die Metro AG hat sich für das laufende Jahr etwas positiver geäußert als zuvor. Er sei "zuversichtlich", 2010 beim EBIT vor Sonderfaktoren das Vorkrisenniveau von 2,2 Mrd EUR zu erreichen, sagte Vorstandsvorsitzender Eckhard Cordes während einer Analystenkonferenz. Metro hatte 2008 beim bereinigten EBIT 2,22 Mrd EUR erzielt.

Linde bekräftigt nach gutem Quartal Jahresprognosen

Der Gase- und Anlagenbaukonzern Linde hat nach einem guten Geschäftsverlauf im zweiten Quartal seine Jahresprognosen bekräftigt. Das Unternehmen rechnet demnach 2010 weiterhin mit einem Umsatzplus und einem Anstieg des operativen Konzernergebnisses. Die Linde AG sei auf gutem Weg, das operative Konzernergebnis überproportional zu verbessern und dabei das Rekordjahr 2008 zu übertreffen, erklärte das DAX-Unternehmen.

MorphoSys: Dritter HuCAL-Antikörper erreicht klinische Erprobung

Das Biotechnologieunternehmen MorphoSys hat einen klinischen Meilenstein in der Allianz mit der schweizerischen Novartis erzielt. Für den Beginn einer klinischen Phase-1-Studie eines vollständig menschlichen HuCAL-Antikörpers im Bereich der Augenheilkunde erhalte der TecDAX-Konzern von dem Partner eine Meilensteinzahlung, teilte die Gesellschaft mit. Damit erreiche der dritte HuCAL-basierte Antikörper seit Beginn des Jahres diese Entwicklungsphase.

Brüderle will Rückzahlung von Commerzbank-Hilfen in 3 Jahren - HB

Bei der Rückzahlung von Staatshilfen an einzelne Banken drückt Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle (FDP) aufs Tempo. "Bei der Commerzbank hoffe ich, dass sich der Bund in spätestens drei Jahren vollständig aus der Bank zurückziehen kann", sagte Brüderle dem "Handelsblatt" (HB).

Bahntechnikkonzern Vossloh zieht Aufträge in Libyen an Land

Die Vossloh AG hat den Zuschlag für zwei Großaufträge mit einem Gesamtvolumen von etwa 115 Mio EUR im Zuge des Neubaus des libyschen Bahnnetzes erhalten. Wie der Bahntechnikkonzern mitteilte, rüstet Vossloh im Auftrag des Generalunternehmers China Civil Engineering Construction Corp rund 1.300 km der geplanten Bahnstrecken in Libyen mit Schienenbefestigungssystemen und Weichen aus.

Dyckerhoff erreicht im 1. Halbjahr knapp die Gewinnzone

Der Baustoffkonzern Dyckerhoff hat das erste Halbjahr mit 1 Mio EUR Überschuss abgeschlossen und damit knapp die Gewinnzone erreicht. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum ergab sich allerdings ein Ergebnisrückgang um 44 Mio EUR. Im Auftaktquartal 2010 war noch ein Fehlbetrag von 36 Mio EUR angefallen.

HSBC legt dank geringerer Kreditvorsorge im 1H deutlich zu

Die britische Bank HSBC Holdings hat dank einer deutlich Erholung des Privat- und Geschäftskundenbereichs sowie geringerer Risikovorsorge im ersten Halbjahr deutlich zugelegt. Für die ersten sechs Monate meldete die Gesellschaft einen gegenüber dem Vorjahr mehr als verdoppelten Gewinn vor Steuern von 11,1 (5,02) Mrd USD und übertraf damit die Erwartung der Analysten.

Air Liquide übertrifft im 1. Halbjahr Markterwartungen

Starkes Wachstum in Schwellenländern hat der Air Liquide im ersten Halbjahr zu einer soliden Entwicklung von Umsatz und Ergebnis verholfen. Der Gasekonzern meldete eine Zunahme des Umsatzes um 9,7% auf 6,52 Mrd EUR. Bereinigt um Währungseffekte und Erdgas ergab sich ein Plus von 6,3%. Das Kerngeschäft "Gas und Services" trug knapp 5,70 Mrd EUR zum Umsatz bei, ein Anstieg auf Jahressicht um 13,4% bzw bereinigt um 9,5%.

Kuwaits Staatsfonds erwägt Erhöhung seiner BP-Beteiligung - Presse

Kuwaits Staatsfonds KIA erwägt laut einem Zeitungsbericht, seinen Anteil an dem britischen Ölkonzern BP zu erhöhen. Allerdings werde die Beteiligung nicht über die Schwelle von 3% steigen, sagte ein Vertreter der Kuwait Investment Authority (KIA) der Zeitung "Al Anba". Gegenwärtig verfüge der Fonds über 328 Mio BP-Aktien, was einem Anteil von 1,75% entspreche.

TNT reagiert auf Investorendruck und trennt Mail und Express

Das niederländische Logistikunternehmen TNT beugt sich dem Druck von Investoren und trennt die Geschäftsbereiche Brief und Express. Die Töchter würden jeweils in eigenständige Gesellschaften überführt, teilte die TNT NV mit. Mit dem Schritt dürfte der Konzern Spekulationen schüren, dass das Expresssegment zum Übernahmeziel werden könnte.

DJG/ebb

Copyright (c) 2010 Dow Jones & Company, Inc.