Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.08.2010

ÜBERBLICK/Unternehmen - 11.30 Uhr-Fassung

Beiersdorf erhöht Renditeprognose 2010 für Sparte tesa

Beiersdorf erhöht Renditeprognose 2010 für Sparte tesa

Die Beiersdorf AG hat nach Ablauf des ersten Halbjahres 2010 ihren Ausblick für das Gesamtjahr für die Sparte tesa leicht erhöht. Auf Basis der 2009 zur EBIT-Sicherung umgesetzten Maßnahmen sei von einer EBIT-Umsatzrendite von leicht über 9% auszugehen, heißt es im vorgelegten Zwischenbericht. Bislang hatte der Vorstand mit einen Anstieg der EBIT-Umsatzrendite in dieser Sparte von leicht über 8% gerechnet, nachdem 2009 3,9% erreicht worden waren.

Commerzbank sagt für 2010 nach starkem Quartal Gewinn zu

Verringerte Risikovorsorge und ein positiver Steuereffekt haben der Commerzbank AG im zweiten Quartal zu einem Nettogewinn verholfen, der mit 352 Mio EUR nahezu drei Mal so hoch ausfiel wie von Analysten erwartet. Zum Gesamtjahr äußerte sich die teilverstaatlichte Bank bei Vorlage der Halbjahresbilanz nun etwas mutiger. In einem Brief an die Aktionäre sagte Vorstandsvorsitzender Martin Blessing einen Gewinn für 2010 erstmals fest zu.

Siemens beteiligt sich an Kraftwerksprojekt mit 1,5 Mrd EUR Volumen

Siemens beteiligt sich an der Entwicklung zweier umweltfreundlicher Gas- und Dampf-Kraftwerke in Brandenburg und Ungarn. Das Gesamtprojektvolumen liege bei rund 1,5 Mrd EUR, wie die Siemens AG mitteilte.

MediGene baut Verlust im 1H deutlich ab

Das Biotechnologieunternehmen MediGene hat im ersten Halbjahr 2010 eine deutlichere Verringerung des Nettoverlusts geschafft als vom Markt erwartet. In den ersten sechs Monaten belief sich der Fehlbetrag auf 3,29 Mio EUR nach 8,32 Mio EUR im Jahr zuvor, wie der im TecDax notierte Konzern mitteilte. Analysten hatten den Verlust noch bei 6,0 Mio EUR gesehen.

BayWa erhöht Nettogewinn im 2Q auf 41,1 (32,7) Mio EUR

Die BayWa AG hat im zweiten Quartal beim Ergebnis deutlich zugelegt und die Verluste aus dem ersten Quartal mehr als ausgeglichen. Neben der guten Geschäftsentwicklung in den Segmenten Agrar und Bau profitierte das neue Geschäftsfeld der regenerativen Energien von vorgezogenen Investitionen aufgrund der Senkung der Einspeisevergütung im Solarbereich, wie der Mischkonzern mitteilte.

ProSiebenSat.1 will Ergebnis 2010 deutlich steigern

Nach einem erfolgreichen ersten Halbjahr erwartet der Medienkonzern ProSiebenSat.1 im laufenden Jahr für sein wiederkehrendes Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (recurring EBITDA) ein deutliches Wachstum gegenüber den 696,5 Mio EUR des Vorjahres. Die Umsatzdynamik im zweiten Halbjahr sei aber noch nicht mit Sicherheit vorhersehbar, teilte der MDAX-Konzern mit.

Nordex steigert Gewinn im 1H und bekräftigt Umsatzprognose 2010

Der Windkraftanlagenhersteller Nordex hat im ersten Halbjahr 2010 bei rückläufigen Erlösen mehr verdient und im zweiten Quartal ein deutlich anziehendes Neugeschäft verzeichnet. Wie die Nordex SE mitteilte, kletterte der Konzerngewinn in den ersten sechs Monaten 2010 dank eines besseren Finanzergebnisses auf 2,9 Mio von 2,3 Mio EUR.

Drägerwerk wächst im zweiten Quartal deutlich

Der Medizin- und Sicherheitstechnikhersteller Drägerwerk hat im zweiten Quartal deutlich zugelegt. Sämtliche wichtigen Finanzkennzahlen des TecDAX-Konzerns legten zwischen April und Juni zu. Die im Juni angehobene Prognose bestätigten das Unternehmen.

Axel Springer verdient im 2Q dank Werbeaufschwung netto deutlich mehr

Der Medienkonzern Axel Springer hat dank anziehender Werbemärkte und dank eines Zuwachses im Geschäft mit digitalen Medien im zweiten Quartal einen deutlich höheren Nettogewinn erzielt als noch im Vorjahresquartal. Nach Steuern und Dritten verblieben dem Medienhaus im zweiten Quartal 105,3 Mio EUR, in der Vorjahresperiode waren es 52,1 Mio EUR, wie der SDAX-Konzern mitteilte.

Lackieranlagenbauer Dürr verfehlt schwarze Zahlen nur knapp

Seit die Autobranche wieder Gas gibt und vor allem in China von einem Absatzrekord zum nächsten eilt, geht es auch ihren Ausrüstern wieder besser. Im zweiten Quartal schrammte die weltweite Nummer eins bei Lackieranlagen, Dürr, nur knapp an schwarzen Zahlen vorbei, wie das im Kleinwerteindex SDAX gelistete Unternehmen mitteilte. Unter dem Strich blieb ein Verlust von 2,9 Mio EUR.

Motorenbauer Deutz schrammt knapp an schwarzen Zahlen vorbei

Der Motorenhersteller Deutz hat es dank zahlreicher Neuaufträge fast zurück in die schwarzen Zahlen geschafft. Im zweiten Quartal stand bei den Kölnern unter dem Strich nur noch ein Minus von 0,7 Mio EUR, wie Deutz mitteilte. Im selben Zeitraum des Vorjahres hatte das im Kleinwerteindex SDAX gelistete Unternehmen noch einen Verlust von 39 Mio EUR verbucht.

Swiss Re übertrifft dank profitabler Anlagen Prognosen im 2Q

Der Rückversicherer Swiss Re ist hauptsächlich wegen eines guten Resultats im Asset Management im zweiten Quartal in die Gewinnzone zurückgekehrt und hat die Markterwartungen übertroffen. Der Gewinn kletterte auf 812 Mio USD, verglichen mit einem Verlust von 342 Mio USD im Vorjahreszeitraum, wie die Züricher Swiss Re Group mitteilte.

Unilever erzielt im 2Q ein Ergebnis im Rahmen der Erwartung

Der britisch-niederländische Konsumgüterhersteller Unilever hat im zweiten Quartal Umsatz und Ergebnis gesteigert und dabei die Erwartungen erfüllt. Wie Konzern mitteilte, stieg das Nettoergebnis auf 1,06 Mrd EUR, verglichen mit 758 Mio EUR im Vorjahreszeitraum, der Gewinn lag damit im Rahmen der Markterwartung.

DJG/ebb/jhe

Copyright (c) 2010 Dow Jones & Company, Inc.