Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.09.2010

ÜBERBLICK/Unternehmen - 11.30 Uhr-Fassung

BMW erweitert Kapazitäten in Indien

BMW erweitert Kapazitäten in Indien

Der Premiumautohersteller BMW verstärkt sein Engagement auf dem wichtigen Zukunftsmarkt Indien. In einem ersten Schritt wird die lokale Produktionskapazität des BMW-Werks im südostindischen Chennai auf 5.400 von 3.000 Einheiten erhöht und das Händlernetz weiter ausgebaut, wie der DAX-Konzern am Dienstag mitteilte. Gleichzeitig verstärkt BMW die lokalen Vertriebs- und Marketingaktivitäten und will dort auch sein Finanzdienstleistungsportfolio anbieten. "Für uns ist Indien ein Markt mit großem Zukunftspotenzial und ein Baustein unserer weltweiten Marktoffensive. Unser bisheriger Erfolg beweist die Richtigkeit unserer 'Produktion-folgt-dem-Markt'-Strategie, die sich schon in Märkten wie USA oder China bewährt hat", erklärte Produktionsvorstand Frank-Peter Arndt.

Postbank-Gebot der Deutschen Bank wird bei 25 EUR/Aktie liegen

Die Postbank-Offerte der Deutschen Bank wird bei 25,00 EUR je Aktie liegen und damit am oberen Ende der anfangs in Aussicht gestellten Spanne. Nach Angaben der Postbank hat die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) den maßgeblichen Drei-Monats-Durchschnittskurs mit 25 EUR ermittelt.

Lastwagenhersteller MAN peilt Rekordverkäufe an

Der Nutzfahrzeug- und Maschinenbauer MAN lässt die schwere Krise schnell vergessen machen und peilt schon im laufenden Jahr einen neuen Verkaufsrekord an. Dank des anhaltenden Booms in Brasilien und der Erholung des Geschäfts in Europa wollen die Münchener bis Jahresende 115.000 bis 120.000 Lkw und Busse verkaufen, sagte Finanzvorstand Frank Lutz am Dienstag auf der Nutzfahrzeugmesse in Hannover. "Das ist ein absoluter Rekordwert", sagte er. Ursprünglich hatte der DAX-Konzern nur rund 100.000 verkaufte Nutzfahrzeuge für möglich gehalten.

WSJ: Ericsson steht zu Handy-Joint-Venture mit Sony

Der schwedische Netzwerkausrüster Ericsson hält an seinem Gemeinschaftsunternehmen Sony Ericsson fest. Ericsson-CEO Hans Vestberg sagte, man erwäge keinen Verkauf des 50-prozentigen Anteils an dem Joint Venture an die japanische Sony. Er fügte allerdings hinzu, dass Sony Ericsson noch eine Menge Arbeit vor sich habe.

Alcoa sieht Anstieg der Aluminiumnachfrage bis 2020 um 6%

Der US-Aluminiumkonzern Alcoa rechnet mit einem Anstieg der Aluminiumnachfrage bis 2020 um 6%. Dies erfordere größere Kapazitäten, sagte John Thuestad, Präsident von Alcoa Global Primary Products, auf einer Konferenz in Bahrain. "Jemand muss diese Nachfrage decken," erklärte der Manager weiter.

Private-Equity-Firma kauft US-Webseitenbetreiber Internet Brands

Die Private-Equity-Firma Hellman & Friedman übernimmt den US-Webseitenbetreiber Internet Brands für 640 Mio USD. Der Kaufpreis von 13,35 USD je Aktie enthält einen Aufschlag von 47% auf den Schlusskurs vom Freitag, wie die in Kalifornien ansässige Internet Brands Inc mitteilte. Das Unternehmen betreibt mehr als 100 werbungsfreie Webseiten zu Themen wie Autos, Karriere, Gesundheit, Haus, Geld oder Reise und konnte seinen Nettogewinn im zweiten Quartal um 80% auf 4,6 Mio USD steigern.

DJG/sha/cbr

Copyright (c) 2010 Dow Jones & Company, Inc.