Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.04.2008

ÜBERBLICK/Unternehmen - 17.00 Uhr-Fassung

Siemens schließt erste Tranche ihres Aktienrückkaufs ab

Die Siemens AG hat die erste Tranche ihres Aktienrückkaufprogramms abgeschlossen. Demnach wurden vom 28. Januar bis 8. April 24.854.541 eigene Aktien oder 2,72% des Grundkapitals erworben, teilte der Münchner DAX-Konzern am Montag mit. Bei einem durchschnittlichen Kaufpreis je Aktie von 80,47 EUR wurden mit der ersten Tranche insgesamt Aktien wie angekündigt zu einem Gesamtpreis von 2 Mrd EUR ohne Erwerbsnebenkosten zurückgekauft.

Russwurm übernimmt AR-Vorsitz von Siemens Spanien

Der Arbeitsdirektor der Siemens AG, Siegfried Russwurm, übernimmt im Zuge der neuen Regionalaufstellung des Konzerns des Aufsichtsratsvorsitz von Siemens Spanien von Amtsinhaber Eduardo Montes Pérez. Der ehemalige Siemens-Zentralvorstand Montes bleibe dem Gremium "auf ausdrücklichen Wunsch Russwurms" weiterhin als Mitglied erhalten, teilte Siemens mit.

VW erhöht Absatz im 1. Quartal um 7%

Der Volkswagen-Konzern hat die Verkäufe im ersten Quartal 2008 kräftig gesteigert. Von Januar bis März habe der Konzern den Absatz um 7% auf weltweit 1,572 Mio Fahrzeuge erhöht, teilte die Volkswagen AG am Montag mit. Der Wolfsburger Automobilhersteller sei auf einem guten Weg, "auch im Gesamtjahr 2008 einen neuen Verkaufsrekord zu erreichen", sagte Konzern-Vertriebsleiter Detlef Wittig.

United Internet zu höherem freenet-Angebot bereit - Welt

Der Vorstandsvorsitzende der United Internet AG, Ralph Dommermuth, ist angeblich bereit, sein Kaufangebot für die freenet AG von 12,80 EUR je Aktie unter bestimmten Bedingungen auf 14,00 EUR je Aktie erhöhen. Das berichtet die Zeitung "Die Welt" am Montag auf ihrer Internetseite und beruft sich dabei auf einen ihr vorliegenden Brief Dommermuths an den Vorstand und Aufsichtsrat der freenet AG.

Keine Fusion zwischen Telecom Italia und Telefonica

Die Telecom Italia (TI) schließt einen Zusammenschluss mit dem spanischen Wettbewerber Telefonica SA aus. Es gebe keine entsprechenden Pläne, sagte Telecom-Italia-Chairman Gabriele Galateri am Montag auf der Jahreshauptversammlung.

Ericsson erhält chinesische Aufträge über 1,44 Mrd EUR

Die Telefon AB LM Ericsson hat mit zwei der größten chinesischen Mobilfunkanbietern am Montag Rahmenabkommen im Gesamtvolumen von 1,44 Mrd USD unterzeichnet. Dabei entfällt der größere Auftrag zur Erweiterung des GSM-Netzes im Volumen von 1,3 Mrd USD auf die China Mobile.

Wachovia schreibt im 1Q Verluste

Die US-Bank Wachovia ist wegen Abschreibungen, höherer Rückstellungen und den Kosten für eine Übernahme im ersten Quartal überraschend in die roten Zahlen gerutscht. Nun braucht die Bank frisches Kapital und will sich nach Angaben vom Montag über eine Kapitalerhöhung 7 Mrd USD beschaffen. Zudem werde die Dividende um 41% gekürzt. Dieser Schritt soll die Kapitaldecke um weitere 2 Mrd USD aufpolstern.

DJG/nas

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.