Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.06.2008

ÜBERBLICK/Unternehmen - 17.00 Uhr-Fassung

Lufthansa steigert Fluggastzahl im Mai um 26,8%

Die Deutsche Lufthansa AG hat im Mai 2008 konzernweit die Zahl ihrer Fluggäste um 26,8% auf 6,330 Millionen gesteigert. Allein bei Lufthansa Passage Airlines sei die Gästezahl um 3,2% auf 5,152 Millionen erhöht worden, teilte Deutschlands größte Airline am Dienstag mit. Hier sei das Angebot um 5,1% und der Absatz um 4,9% gegenüber dem Vorjahr gesteigert worden.

Merck KGaA schließt Distributionsvertrag in Lateinamerika

Die Merck KGaA verstärkt ihr Portfolio mit verschreibungspflichtigen Medikamenten in Lateinamerika. Die Sparte Merck Serono hat ein Distributionsabkommen mit Bristol-Myers Squibb für mehr als 30 pharmazeutische Markenprodukte in Lateinamerika getroffen.

Julius Bär stockt Beteiligung an Fraport auf

Die Julius Bär Holding AG hat ihre Beteiligung an der Fraport AG zum 29. Mai auf 9,97% aufgestockt. Einen Tag zuvor sei mit einem Anteil von 10,02% die Meldeschwelle von 10% kurzfristig überschritten worden, teilte der Flughafenbetreiber mit. Die Holding erklärte auf Anfrage, die Fraport-Beteiligung sei nicht strategischer Natur.

ProSiebenSat.1 will im 3Q über C-More-Verkauf entscheiden

Die ProSiebenSat.1 Media AG will im dritten Quartal 2008 über die Zukunft ihrer skandinavischen Pay-TV-Aktivitäten entscheiden. "Wir befinden uns mitten im Verkaufsprozess für C-More und können im dritten Quartal mit einer Entscheidung rechnen," sagte Finanzvorstand Lothar Lanz.

NA will in Südosteuropa expandieren

Die Norddeutsche Affinerie AG will in Südosteuropa expandieren. Ziel sei es, von dem raschen Marktwachstum dort zu profitieren, sagte der Vorstandsvorsitzende des Kupferproduzenten, Bernd Drouven. Gleichzeitig werde sich die Norddeutsche Affinerie nach Wachstumsmöglichkeiten außerhalb von Europa umschauen.

S&P behält HeidelbergCement-Ratings bei und erhöht Ausblick

Standard & Poor's Ratings Services (S&P) hat den Ausblick für den deutschen Zementhersteller HeidelbergCement AG auf "stabil" von "negativ" angehoben. Die Ratingagentur begründete die Maßnahme mit den zu erwartenden Maßnahmen zur Kreditsicherung in den nächsten Monaten.

GK Software verschiebt überraschend Börsengang

Einen Tag vor dem angepeilten Termin hat die GK Software AG überraschend ihren Börsengang verschoben. Hintergrund ist nach Angaben von Händlern die mangelnde Resonanz bei institutionellen Investoren. Das Unternehmen wollte das nicht bestätigen. Ein Unternehmenssprecher kündigte ein verändertes Emissionskonzept an.

DJG/mmr/kla

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.