Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.07.2008

ÜBERBLICK/Unternehmen - 17.00 Uhr-Fassung

15.07.2008
Schaeffler legt Übernahmeangebot für Continental vor

Schaeffler legt Übernahmeangebot für Continental vor

Der fränkische Familienkonzern Schaeffler hat ein Übernahmeangebot für die drei Mal so große Continental AG vorgelegt. Schaeffler biete 69,37 EUR pro Conti-Aktie, erklärte das Unternehmen. Wenn höher soll der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ermittelten Mindestpreis angeboten werden. Eine Mindestannahmequote ist nicht vorgesehen.

Volkswagen baut US-Werk in Tennessee

Die Volkswagen AG wird ihr US-Werk in Chattanooga im Bundesstaat Tennessee bauen. Der Konzern investiere bis zu 1 Mrd USD (rund 620 Mio EUR) an dem Standort im Südosten der USA, teilte der Automobilkonzern mit. Das Vorhaben ist Kernstück eines ehrgeizigen Wachstumsplans und soll den Wolfsburgern auf dem weltgrößten Automobilmarkt aus den roten Zahlen helfen.

Leasingfirma DAE erteilt Festauftrag über 100 Airbus-Flugzeuge

Die Flugzeugleasinggesellschaft DAE Capital hat einen Festauftrag über den Kauf von 30 Airbus A350-900 und 70 Airbus A320 unterzeichnet. Das teilte der Flugzeughersteller mit. Eine entsprechende Grundsatzvereinbarung war bereits im November vergangenen Jahres auf der Luftfahrtausstellung in Dubai unterzeichnet worden.

Aviation Capital Group bestellt 23 Airbus A320

Das US-Leasingunternehmen Aviation Capital Group (ACG) hat bei Airbus 23 Flugzeuge der A320-Familie fest geordert. ACG habe damit seit März vergangenen Jahres insgesamt 68 Flugzeuge der A320-Familie bestellt und ihr Portfolio auf 148 Airbus-Jets dieser Typenreihe erweitert, teilte die EADS-Tochter mit.

GM erwartet im 2Q Verlust und will Liquidität erhöhen

Der in wirtschaftlichen Schwierigkeiten steckende Automobilhersteller General Motors (GM) hat ein Maßnahmenpaket angekündigt, um der schwachen Geschäftsentwicklung auf dem US-Markt entgegenzuwirken. Der Konzern kündigte für das zweite Quartal einen "signifikanten" Verlust an. Geplant sei nun die Erhöhung der Liquidität im kommenden Jahr um 15 Mrd USD.

Johnson & Johnson erhöht Prognose für 2008

Der US-Pharmakonzern Johnson & Johnson hat nach einem Gewinnanstieg im zweiten Quartal erneut seine Prognose für 2008 erhöht. Wie das Unternehmen mitteilte, stieg der Gewinn je Aktie im zweiten Quartal dank einer regen Nachfrage nach Pflegeprodukten auf 1,17 USD je Anteilsschein von 1,05 USD im Vorjahreszeitraum. Der verwässerte Gewinn erreichte 1,18 USD je Aktie. Das war mehr als von Analysten an Wall Street mit 1,12 USD erwartet.

DJG/jhe

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.