Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

20.05.2009

ÜBERBLICK/Unternehmen - 17.00 Uhr-Fassung

Metro verkauft Reisegastronomie Axxe an Tank und Rast

Die Metro AG verkauft im Rahmen ihres Wertsteigerungsprogramms zum 1. Juli 2009 ihren Reisegastronomiebereich Axxe Restaurants und Motels an Tank und Rast. Bis zum 30. September werde das operative Geschäft auf den Erwerber beziehungsweise dessen Pächter übergehen, teilte der Handelskonzern mit.

Moody's stuft Deutsche Post auf "Baa1" herunter

Moody's hat das langfristige vorrangige Schuldenrating der Deutschen Post AG auf "Baa1" von "A3" heruntergestuft. Mit der Herabstufung werde der Ausblick auf "stabil" von "negativ" genommen, teilte die Ratingagentur am Mittwoch mit.

Fitch senkt ThyssenKrupp auf "BBB-" - Ausblick negativ

Die Ratingagentur Fitch hat das langfristige Emittentenausfallrating (IDR) und das Rating für die vorrangig unbesicherten Verbindlichkeiten der ThyssenKrupp AG auf "BBB-" von "BBB+" heruntergestuft. Das kurfristige IDR sei auf "F3" von "F2" gesenkt worden, teilte Fitch Ratings weiter mit.

Deutsche Börse will Kosten trotz Krise nicht senken

Trotz schwieriger Marktbedingungen hält die Deutsche Börse AG an ihrer im Februar aufgestellten Kostenprognose fest. Die beschlossenen Sparmaßnahmen böten "genügend Spielraum" für die Wachstumsstrategie, sagte Vorstandsvorsitzender Reto Francioni auf der Hauptversammlung in Frankfurt. Die Deutsche Börse rechnet in diesem Jahr mit einem "guten Ergebnis", sagte Vorstandsvorsitzender Reto Francioni.

Capital World Growth überschreitet 3%-Schwelle bei Linde

Der Capital World Growth and Income Fund, Inc hat am 13. Mai die Schwelle von 3% der Stimmrechtsanteile an der Linde AG überschritten. Dies teilte die Linde AG mit. Am 13. Mai habe der Anteil des Capital World Growth and Income Fund an der Linde AG 3,01% (5.074.885 Stimmrechte) betragen.

Daimler-CEO optimistisch für weitere Kooperation mit BMW

Der Vorstandsvorsitzende der Daimler AG, Dieter Zetsche, hat sich zuversichtlich hinsichtlich einer weiteren Zusammenarbeit mit BMW geäußert. Die derzeitigen Gespräche mit BMW gäben Anlass zu Optimismus, dass beide Unternehmen ihre Kooperation beim Kauf von Teilen ausweiten werden, sagte Zetsche dem "Wall Street Journal".

Arcandor: Arcandor-CEO trifft sich am Donnerstag mit Metro

Die Vorstandsvorsitzenden der Arcandor AG und der Metro AG werden am Donnerstag über Pläne einer möglichen Zusammenarbeit der beiden Warenhausketten Karstadt und Kaufhof sprechen. Über Ort und Uhrzeit des Treffens sei Vertraulichkeit vereinbart worden, sagte Arcandor-Sprecher Gerd Koslowski Dow Jones Newswires auf Anfrage.

Porsche-Eigentümer einig über Hereinnahme von Investor

Die Eigentümerfamilien der Porsche Automobil Holding SE wollen einen außenstehenden Investor an Bord des Automobilkonzerns holen. Darin seien sich die Familien Porsche und Piech einig, sagte Porsche-Sprecher Frank Scholtys. Beide Familien, die 100% der Stimmrechte bei Porsche kontrollieren, würden den Plan unterstützen.

Pfleiderer-Gewinn bricht wegen Wirtschaftskrise ein

Der Holzverarbeiter Pfleiderer hat im ersten Quartal 2009 die Wirtschaftskrise deutlich zu spüren bekommen: Sowohl der Umsatz als auch die zentralen Gewinnkennziffern gaben zwischen Januar und März deutlich nach. Auf eine konkrete Prognose für das laufende Geschäftsjahr verzichtete der MDAX-Konzern erneut

Hochtief-Töchter erhalten Neuaufträge über 223 Mio EUR

Tochtergesellschaften der Hochtief AG in Australien und den USA haben neue Aufträge für insgesamt 223 Mio EUR erhalten. Das teilte der Baukonzern mit.

Solarworld sieht im 2. Quartal besseres Geschäft gg Vorquartal

Das zweite Quartal der Solarworld AG wird voraussichtlich besser als das Vorquartal ausfallen. Das sagte der Vorstandsvorsitzende des Solarunternehmens, Frank Asbeck, am Rande der Hauptversammlung. Finanzvorstand Philipp Koecke sagte vor den Aktionären, dass die Märkte im zweiten Quartal wieder angesprungen seien.

Opel soll Brückenfinanzierung von 1,5 Mrd EUR erhalten

Der angeschlagene Automobilhersteller Adam Opel GmbH soll eine staatliche Brückenfinanzierung in Höhe von insgesamt 1,5 Mrd EUR erhalten. Die Hälfte davon wolle einem ausgearbeiteten Modell zufolge der Bund bereitstellen, den Rest die Länder, sagte Joachim Neuser, Sprecher des nordrhein-westfälischen Wirtschaftsministeriums, auf Anfrage von Dow Jones Newswires.

Conti und Schaeffler wollen bis Herbst gemeinsame Lösung - Kreise

In dem monatelangen Machtpoker um die Zukunft der hochverschuldeten Automobilzulieferer Schaeffler und Continental deutet sich eine baldige Lösung an. Ein Zusammenschluss wäre aufgrund der Geschäftsfelder der beiden Konzerne der logische Schritt, da hierbei die größten Kostenvorteile erzielt werden könnten, sagte eine mit der Sache vertraute Person zu Dow Jones Newswires.

DJG/has/jhe Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.