Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


02.06.2009

ÜBERBLICK/Unternehmen - 17.00 Uhr-Fassung

Moody's stuft Continental auf "Ba3" herunter

Moody's hat das Kreditrating für die Continental AG auf "Ba3" von "Ba2" gesenkt. Der Ausblick wurde mit "negativ" bestätigt, wie die Ratingagentur am Dienstag weiter mitteilte.

Allianz zwischen Bayer Healthcare und Genzyme genehmigt

Bayer HealthCare und Genzyme haben am 29. Mai 2009 die behördlichen Genehmigungen für ihre strategische Allianz erhalten. Damit sei die Transaktion erfolgreich abgeschlossen, teilte Bayer HealthCaremit.

Konditionen für ersten Pfandbrief der Deutschen Bank werden festgelegt

Die Deutsche Bank AG wird ihren ersten Pfandbrief mit einer Laufzeit von sieben Jahren voraussichtlich mit 55 bis 60 Basispunkten über Midmarket-Swaps preisen. Das Emissionsvolumen betrage voraussichtlich 1 Mrd EUR, sagte einer der Leadmanager. Leadmanager sind die Commerzbank AG, Deutsche Bank, Natixis und Societe Generale SA. Der Pfandbrief wird ein "AAA"-Rating von den drei großen Ratingagenturen erhalten.

Postbank übernimmt Zahlungsverkehr der HSH Nordbank

Die Postbank-Gruppe übernimmt den Zahlungsverkehr der HSH Nordbank. Finanzielle Angaben machte die Postbank auf Anfrage von Dow Jones Newswires nicht.

Lufthansa spricht sich erneut gegen absolutes Nachtflugverbot aus

Die Lufthansa Cargo AG hat sich erneut gegen ein absolutes Nachtflugverbot in Frankfurt ausgesprochen. "Zu Frankfurt gibt es aus Lufthansa-Sicht keine Alternative", sagte Karl-Heinz Koepfle, Vorstand Operations der Lufthansa Cargo AG, anlässlich des Beginns der mündlichen Verhandlung zum Ausbau des Frankfurter Flughafens vor dem Hessischen Verwaltungsgerichtshof in Kassel.

Ryanair erwägt Gebot für Lufthansa

Der irische Billigflieger Ryanair Holdings plc erwägt laut Aussage ihres CEO Michael O'Leary ein "ernsthaftes" Gebot für die Deutsche Lufthansa AG. O'Leary verwies auf die sinkende Marktkapitalisierung der deutschen Fluglinie. Er fügte jedoch hinzu, dass das in Dublin ansässige Unternehmen in naher Zukunft keine Pläne für ein Lufthansa-Gebot habe.

Siemens steigt mit 25% bei Umweltenergieunternehmen ein

Das Technologieunternehmen Siemens AG erweitert sein Umweltportfolio. Mit 25% steigt der DAX-Konzern mit Sitz in München bei der BGZ Beteiligungsgesellschaft Zukunftsenergien AG ein, wie Siemens mitteilte.

Merkel: Regierung folgt bei Arcandor vorgegebener Prozedur

Die Hilfen für Opel sind nach Angaben von Bundeskanzlerin Angela Merkel kein Präzedenzfall für weitere Hilfen an andere Großunternehmen. Die Entscheidung über staatliche Hilfen für die Arcandor AG solle rein auf Basis des vorgegebenen Verfahrens und ohne politische Einflussnahme erfolgen.

JC Flowers lehnt Kapitalerhöhung bei HRE ab

Der Investor JC Flowers lehnt die geplante Kapitalerhöhung bei der Hypo Real Estate Holding AG (HRE) ab. Flowers habe Zweifel daran, ob der Weg zur Gesundung der Bank über einen Squeeze Out der Altaktionäre erfolgen müsse oder ob die Aktionäre nicht behandelt werden könnten wie Aktionäre anderer Banken, die Unterstützung des Bundes erhielten, sagte ein Vertreter des US-Investors auf der außerordentlichen Hauptversammlung der Hypotheken- und Pfandbriefbank in München.

SoFFin/Rehm: Wollen HRE langfristig reprivatisieren

Der Bund will die Hypo Real Estate Holding AG (HRE) nach der Rettung des Instituts langfristig wieder in private Hände geben. Der Weg dorthin führe jedoch über die geplante Kapitalerhöhung mit folgender Zwangsabfindung der Altaktionäre, sagte der Sprecher des Leitungsausschusses der SoFFin, Hannes Rehm, in München.

BMF: Bad-Bank-Modell droht kein Fehlstart

Das Bundesfinanzministerium (BMF) hat Berichte zurückgewiesen, dem Bad-Bank-Modell der Bundesregierung drohe "ein Fehlstart" oder es drohe "gar zu scheitern". Dieser in einigen Berichten erweckte Eindruck sei "falsch und geht völlig an der Realität vorbei", erklärte das BMF in Berlin.

Bosch legt Benchmark-Bond auf

Der deutsche Automobilzulieferer Robert Bosch GmbH will einen auf Euro lautenden Bond in Benchmarkgröße auflegen. Das teilte eine an der Begebung beteiligte Bank mit. Deutsche Bank, JP Morgan Chase & Co und Societe Generale SA waren als gemeinsame Konsortialführer benannt worden. Weitere Details wurden nicht bekannt. Robert Bosch wird von Standard & Poor's Corp mit "AA-" gerated.

EU erwartet keine Beihilfeprüfung wegen Opel-Rettungspaket

Die Europäische Kommission wird voraussichtlich keine Beihilfeprüfung wegen des Opel-Rettungspakets einleiten. Deutschland müsse die Hilfen für die Adam Opel GmbH bei der Kommission nicht anmelden, da die Mittel aus einem bereits von der EU genehmigten Hilfspaket für angeschlagene Unternehmen stammten. Dies sagte der Sprecher von EU-Wettbewerbskommissarin Neelie Kroes, Jonathan Todd.

Vattenfall will AKW Krümmel im Juni wieder anfahren

Die Vattenfall Europe AG wird voraussichtlich im Laufe dieses Monats die Genehmigung erhalten, das seit gut zwei Jahren nach einem Störfall stillgelegte Atomkraftwerk Krümmel wieder anzufahren. Man beabsichtige, eine Erlaubnis zur Wiederinbetriebnahme im Juni zu beantragen, erklärte eine Sprecherin des Unternehmens.

Gildemeister erhält Solar-Aufträge über 38,9 Mio EUR

Die Gildemeister AG hat ein positives Fazit für die in München abgehaltene Solarmesse Intersolar gezogen. Dort hat sich der Bielefelder Maschinenbauer über die Tochter a+f GmbH Aufträge im Volumen von 38,9 Mio EUR gesichert, wie es in einer Mitteilung heißt.

BoA: Haben bereits 33 Mrd USD an frischem Kapital eingesammelt

Die Bank of America Corp (BoA) wird die im Zuge des Stresstest von der Regierung geforderte Summe von 33,9 Mrd USD nach eigenen Aussagen "bequem" aufbringen können. Derzeit liege das eingesammelte, frische Kapital bei 33 Mrd USD, teilte die Bank of Amerika mit.

Morgan Stanley plant Kapitalerhöhung von 2,2 Mrd USD

Die US-Bank Morgan Stanley plant eine Kapitalerhöhung im Volumen von 2,2 Mrd USD. Damit will die Bank einen Teil der staatlichen Finanzmittel, die die Bank im Rahmen der TARP-Hilfe (Troubled Asset Relief Program) erhalten hat, zurückbezahlen. Wie Morgan Stanley am Dienstag mitteilte, geht das Institut davon aus, dass die China Investment Corp (CIC) und die Mitsubishi UFJ Financial Group Inc Aktien aus der Kapitalerhöhung übernehmen.

DJG/mkl/cbr

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.