Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.03.2010

ÜBERBLICK/Unternehmen - 17.00 Uhr-Fassung

Deutsche Post will im Juli mit Online-Brief an den Start gehen

Deutsche Post will im Juli mit Online-Brief an den Start gehen

Die Deutsche Post AG peilt im Juli den Marktstart für den Brief im Internet an. Dies sagte Jürgen Gerdes, im Vorstand des Konzerns für das Briefgeschäft verantwortlich, bei einer Pressekonferenz in Hannover.

Finanzausschuss für Abschaffung des Mehrwertsteuerprivilegs der Dt Post

Das Mehrwertsteuerprivileg der Deutschen Post AG wird nach dem Willen der schwarz-gelben Regierung abgeschafft. "Die Grundversorgung der Bürger bleibt umsatzsteuerfrei, das Umsatzsteuerprivileg eines einzelnen Unternehmens wird aber abgeschafft", teilte der Vorsitzende der Arbeitsgruppe Finanzen der FDP-Bundestagsfraktion Daniel Volk zum Abschluss der Finanzausschussberatungen des Gesetzentwurfs zur Umsetzung steuerlicher EU-Vorgaben mit.

freenet: Sind erwartungsgemäß ins neue Jahr gestartet

Der Telekommunikationsdienstleister freenet ist laut Aussage seines Vorstandsvorsitzenden Christoph Vilanek "im Rahmen der eigenen Erwartungen" ins neue Jahr gestartet. Daneben bekräftigte der Manager, dass eine Übernahme des Mobilfunkdienstleisters Drillisch kurzfristig nicht ansteht. "Im Moment schauen wir uns Drillisch nicht an." Freenet sei derzeit noch mit der Integration von debitel beschäftigt.

ver.di: Tarifkonflikt bei T-Systems beigelegt

Der Tarifkonflikt zwischen der Deutschen-Telekom-Tochter T-Systems und der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) ist beigelegt. Die Große Tarifkommission habe dem Schlichterspruch zugestimmt, teilte ver.di mit.

Mini will mit neuen Märkten und Modellen wachsen

Die BMW-Kleinwagenmarke Mini will durch den Eintritt in neue Märkte und eine größere Modellpalette wachsen. "Der Eintritt auf den indischen Markt wird einer der nächsten Schritte sei", sagte Markenchef Wolfgang Armbrecht am Rande des Genfer Automobilsalons in einem Interview mit Dow Jones Newswires.

Achleitner soll Lagardère im Daimler-Aufsichtsrat ersetzen

Der Allianz-Finanzvorstand Paul Achleitner soll in den Aufsichtsrat der Daimler AG einziehen. Er solle den CEO der französischen Mediengruppe Lagardére, Arnaud Lagardère, ersetzen, der nicht zur Wiederwahl antrete, schlug das Daimler-Management vor.

Aurubis bekräftigt Gewinnprognose für laufendes Geschäftsjahr

Der Kupferhersteller Aurubis hat anlässlich seiner Hauptversammlung seine Ergebnisprognose bekräftigt. Das operative Ergebnis im Geschäftsjahr 2009/10 (30. September) werde deutlich über dem Vorjahreswert liegen, sagte der Vorstandsvorsitzende Bernd Drouven laut Redetext vor den Anteilseignern.

WestLB erwartet 500 Mio EUR Vorsteuergewinn erst 2014 - Dokument

Die WestLB wird mit der Sanierung länger brauchen als bisher angekündigt, um ihr angepeiltes Ziel von 500 Mio EUR Vorsteuergewinn zu erreichen. Wegen der laufenden Restrukturierung sei erst für 2014 mit einem Gewinn in dieser Größenordnung zu rechnen, geht aus einer Veröffentlichung der EU-Kommission hervor, die sich auf interne Planungen der Landesbank beruft.

Regionalbörsen halten an Handelssystem Xontro fest

Die Regionalbörsen in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München und Stuttgart halten trotz der Abschaffung des bisherigen Parketthandels an der Frankfurter Wertpapierbörse am Handels- und Abwicklungssystem Xontro fest. Die Software werde langfristig für die Belange der Privatanleger weiterentwickelt, teilte die Börsen in Stuttgart und Düsseldorf in gleich lautenden Pressemitteilungen mit.

Airbus rechnet ab 2011 mit Aufträgen von indischen Airlines

Der europäische Flugzeughersteller Airbus rechnet ab 2011 mit neuen Aufträgen von indischen Fluggesellschaften. "Wir führen derzeit Gespräche", sagte Airbus-India-President Kiran Rao im Interview mit Dow Jones Newswires.

Fiat-CEO erwartet 2010 ein "hartes Jahr"

Der italienische Automobilhersteller Fiat rechnet nach dem Auslaufen von Kaufanreizprogrammen mit einem "harten Jahr" 2010. Nach dem Ende der schlimmsten Krise für die weltweite Automobilindustrie seit der Depression schaue das Unternehmen nun nach vorne, sagte der CEO der Fiat SpA, Sergio Marchionne, auf dem Genfer Automobilsalon.

Peugeot und Mitsubishi beenden Gespräche über Kapitalverflechtung

Die Automobilkonzerne Peugeot-Citroen und Mitsubishi haben ihre Gespräche über einen Einsteig des französischen Automobilkonzerns bei den Japanern abgebrochen. Grund sei der unsichere Ausblick für die Branche, teilten die beiden Unternehmen mit. Die beiden Konzerne bekräftigten gleichzeitig, einen Ausbau ihrer Partnerschaft weiter zu verfolgen.

Pfizer-Medikamentenkandidat Dimebon scheitert in Phase-III-Studie

Der US-Pharmakonzern Pfizer hat mit seinem Alzheimer-Medikamentenkandidaten "Dimebon" einen Rückschlag erlitten. Unerwartet habe Dimebon sowohl die primären als auch die sekundären Endpunkte in der klinischen Studie "Connection" verfehlt, teilten Pfizer und ihr Entwicklungspartner Medivation mit.

DJG/ebb/bam Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2010 Dow Jones & Company, Inc.