Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.07.2010

ÜBERBLICK/Unternehmen - 17.00 Uhr-Fassung

SAP verlängert erneut Übernahmeangebot für Sybase

SAP verlängert erneut Übernahmeangebot für Sybase

Der Softwarekonzern SAP hat die Frist seines Übernahmeangebots für das US-Unternehmen Sybase erneut verlängert. Wie der DAX-Konzern mitteilte, läuft die Offerte nun bis zum 26. Juli. SAP hatte im Mai angekündigt, Sybase für 65 USD je Aktie erwerben zu wollen und das Unternehmen damit mit rund 5,8 Mrd USD zu bewerten. Der Konzern begründete die Verlängerung des Angebots erneut damit, dass bestimmte Bedingungen der Offerte noch nicht erfüllt seien, wie die Genehmigung durch die EU-Kommission.

MAN bündelt Lkw- und Busproduktion in Mexiko

Der Münchener Nutzfahrzeug- und Maschinenbauer MAN SE bündelt seine Lkw- und Busproduktion in Mexiko. Nach der Übernahme des Lkw-Geschäfts von Volkswagen soll die Fertigung leichter Lastwagen der Marke VW aus dem mexikanischen Werk Puebla nach Querétaro verlegt werden, wo MAN bislang Busse produziert, wie der DAX-Konzern mitteilte.

HeidelDruck schließt Verhandlungen über Kostensenkungsprogramm ab

Die Heidelberger Druckmaschinen AG hat die Verhandlungen mit den Belegschaftsvertretern über das Ende März angekündigte Kostensenkungspaket abgeschlossen. Dieses beinhalte als wesentliches Element eine angestrebte Kostenreduzierung im laufenden Geschäftsjahr 2010/11 von zunächst 60 Mio EUR und im folgenden Geschäftsjahr 2011/12 von insgesamt 80 Mio EUR, teilte der Druckmaschinenhersteller mit. Zusammen mit den bereits im vergangenen Geschäftsjahr 2009/10 eingesparten 400 Mio EUR ergebe sich damit eine jährliche Gesamteinsparsumme bis ins Geschäftsjahr 2011/12 von 480 Mio EUR.

Nokia Siemens kauft Großteil von Motorola-Sparte für 1,2 Mrd USD

Nokia Siemens Networks (NSN) kauft für 1,2 Mrd USD in bar einen Großteil der Ausrüstungssparte für drahtlose Netzwerke des US-Handyherstellers Motorola. Noch bis Jahresende werde das Closing der Übernahme erwartet, wie NSN und Motorola gemeinsam mitteilten. Auswirkungen auf das Geschäftsjahr 2010 erwartet NSN nicht.

CEBS: Banken-Stresstests werden am Freitag um 18 Uhr veröffentlicht

Die Stresstests für 91 europäische Banken sollen am Freitag um 18 Uhr veröffentlicht werden. Dabei sollen die Ergebnisse sowohl auf konsolidierter als auch einzeln für jedes Institut publiziert werden, teilte der Ausschuss der europäischen Bankaufsichtsbehörden (Committee of European Banking Supervisors - CEBS) mit. Außerdem würden die Resultate von den Banken selbst und/oder den nationalen Aufsichtsbehörden zur gleichen Zeit veröffentlicht.

S&P: Deutsche Bankenabgabe ohne sofortige Rating-Auswirkungen

Die von der Bundesregierung geplante Bankenabgabe wird nach Ansicht der Ratingagentur Standard & Poor's (S&P) für sich allein gesehen die Bonität der deutschen Banken nicht sofort belasten. Allerdings könnte die Bankenabgabe eine zusätzliche dauerhafte Belastung für die deutschen Banken darstellen und die Rückzahlung von Staatshilfen bzw die Stärkung des Eigenkapitals erschweren, warnte S&P.

Schaeffler investiert 300 Mio EUR in Asien

Der fränkische Familienkonzern Schaeffler will in den kommenden Jahren rund 300 Mio EUR in Asien investieren. Neben der Erweiterung der bestehenden elf Werke in China, Indien, Korea und Vietnam sollen zwei neue Fabriken für Wälzlager, Motor- und Getriebebauteile in China und eine neue Produktionsstätte in Indien entstehen, wie das Unternehmen mitteilte. Der Bau der neuen Fabriken soll 2012 abgeschlossen sein.

Fiat hat Kredit über 4 Mrd EUR fast sicher - Kreise

Der italienische Automobilhersteller Fiat macht Fortschritte bei seiner Refinanzierung. Die Fiat SpA habe sich mit acht Banken auf die Konditionen für einen 4 Mrd EUR schweren Kredit geeinigt, sagte eine mit der Angelegenheit vertraute Person. Zwei Banken müssten von ihren Gremien noch die Zustimmung erhalten, diese dürfte vor Veröffentlichung der Fiat-Halbjahreszahlen am Mittwoch vorliegen, hieß es.

Kanzlei soll für Telefonica Auflösung von Brasilcel prüfen - Kreise

Der spanische Telekomkonzern Telefonica schlägt im Ringen um die gemeinsam mit Portugal Telecom gehaltene Holding Brasilcel laut Kreisen nun andere Töne an. Nachdem der Konzern entschieden hat, seine Offerte für Brasilcel nicht zu verlängern, hat er nun eine Anwaltskanzlei engagiert, die eine Auflösung des Gemeinschaftsunternehmens prüfen soll, sagte eine mit der Situation vertraute Person.

Verhandlungen mit Bestellernationen über Airbus A400M dauern an

Die Verhandlungen zwischen Airbus und den sieben europäischen Bestellernationen über den Militärtransporter A400M dauern weiter an. Man hoffe, dass der endgültige Vertrag bis Ende des Jahres unterschrieben sei, teilte Airbus Military mit. Anfang Juni hatte es von Airbus noch geheißen, der endgültige Vertrag solle bis Ende Juni unterschrieben werden.

Air Lease Corp bestellt 51 Flugzeuge der A320-Familie

Die Air Lease Corp (ALC) bestellt beim europäischen Flugzeughersteller Airbus insgesamt 51 Flugzeuge der A320-Familie. Die Order des neu gegründeten Unternehmens für Flugzeugfinanzierung umfasse 20 Airbus A321 und 31 Airbus A320, teilte Airbus mit.

Aeroflot bestellt 11 Airbus A330-300

Die russische Fluggesellschaft Aeroflot hat 11 Airbus A330-300 fest in Auftrag geben. Die neu bestellten Flugzeuge verfügen in einer Zweiklassenkabine über rund 300 Sitze, wie Airbus mitteilte. Die Fluggesellschaft wolle die neuen Flugzeuge in ihrem erweiterten Langstreckennetz einsetzen.

GE-Leasingsparte GECAS bestellt 60 Flugzeuge der A320-Familie

Die Flugzeugleasingsparte des US-Mischkonzerns GE hat bei Airbus 60 Flugzeuge der A320-Familie fest in Auftrag gegeben. Mit dieser Order erhöhe sich die Gesamtzahl der von der GE Capital Aviation Services (GECAS) bestellten Airbus-Jets der A320-Familie auf 327, teilte der Flugzeughersteller mit.

Airbus hat keine zeitlichen Spielräume für A350-Programm mehr

Die Gefahr von Lieferverzögerungen beim Airbus A350 XWB steigt. Noch sei man im Zeitplan, doch es gebe keinen Spielraum mehr, falls Hindernisse bei der Entwicklung des Flugzeugs aufträten, sagte Airbus-Manager Tom Williams. Die ersten Maschinen sollen 2013 an die Fluggesellschaften ausgeliefert werden.

Emirates Airline ordert 30 Boeing 777

Die Fluglinie Emirates Airline kauft weiter ein und bestellt 30 Boeing 777. Der Auftrag hat nach Listenpreis ein Volumen von 9,2 Mrd USD, teilte Boeing mit.

Leasinggesellschaft GECAS bestellt 40 Boeing 737-800

Der US-Flugzeughersteller Boeing hat von der Leasinggesellschaft GE Capital Aviation Services (GECAS) einen Auftrag über 40 Boeing 737-800 erhalten. Gemessen an Listenpreisen betrage das Auftragsvolumen rund 3 Mrd USD, teilten die beiden Unternehmen mit.

DJG/has/sha

Copyright (c) 2010 Dow Jones & Company, Inc.