Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.03.2008

ÜBERBLICK/Unternehmen - 7.30 Uhr-Fassung

TUI will Konzernzentrale vielleicht doch nicht verlagern - HAZ

Die Verlagerung der Zentrale der TUI AG von Hannover nach Hamburg steht einem Zeitungsbericht zufolge infrage. Der Vorstandsvorsitzende des Touristikkonzerns, Michael Frenzel, scheue den Umzug, weil sich im Aufsichtsrat Widerstand gegen diesen Plan abzeichnen soll, schreibt die "Hannoversche Allgemeine Zeitung" (HAZ) unter Berufung auf Unternehmenskreise. Offen sei auch, ob es noch zu der geplanten Verschmelzung der Reedereitochter Hapag-Lloyd mit dem Mutterkonzern komme, schreibt die Zeitung.

Bayer Schering plant Expansion in der Region Asien-Pazifik

Die Bayer Schering Pharma AG will in der Region Asien-Pazifik Medikamente zur Behandlung von Blutgerinnseln und Multipler Sklerose anbieten. Dies sei Teil der Expansionsstrategie in wichtige regionale Märkte, teilte Bayer Schering mit. Innerhalb von 24 Monaten will das Berliner Pharmaunternehmen "Betaferon" gegen Multiple Sklerose in China und Südkorea auf den Markt bringen. Ab 2009 soll der Gerinnungshemmer "Rivaroxaban" in der Region Asien-Pazifik angeboten werden.

Fraport sieht 2008 Anstieg des operativen Ergebnisses

Die Fraport AG will im laufenden Jahr das operative Ergebnis im Vergleich zum Vorjahr steigern. Der Umsatz werde indes unter das Niveau von 2007 sinken, teilte der Flughafenbetreiber mit. Verantwortlich dafür seien die mit dem Verkauf der Sparte ICTS wegfallenden Einnahmen und die Einmaleffekte des Jahres 2007 bezogen auf die Leasingvereinbarung für das Airrail Center in Frankfurt. Das Nettoergebnis soll ebenfalls unter Vorjahr liegen. Begründet wurde dies mit höheren Zinszahlungen, Abschreibungen und positiven Steuereffekten des Jahres 2007.

Fraport steigert 2007 Umsatz und operatives Ergebnis

Die Fraport AG hat im abgelaufenen Jahr Umsatz und operatives Ergebnis gesteigert. Beim Gewinn nach Steuern und Anteilen Dritter sei das Vorjahresergebnis indes nicht erreicht worden, teilte der Flughafenbetreiber mit. Es ging um 9% auf 208,7 (229,3) Mio EUR zurück. Der Umsatz stieg um 8,6% auf 2,329 (2,144) Mrd EUR und das EBIT um 1,5% auf 335,4 (330,4) Mio EUR. Neun von Dow Jones Newswires befragte Analysten hatten im Konsens ein Umsatzplus von 7% auf 2,310 Mrd EUR und ein EBIT von 333,7 Mio EUR erwartet.

EADS investiert etwa 500 Mio USD in den USA - FTD

Die European Aeronautic Defence and Space Co (EADS) will einem Zeitungsbericht zufolge in den USA massiv Investitionen tätigen. "Wir werden etwa 500 Mio USD in die erste Airbus-Endmontage in den USA investieren", sagte ein Sprecher der EADS-Tochter Airbus der "Financial Times Deutschland" (FTD). Das Werk werde weit über 1.000 Beschäftigte haben.

United Technologies bietet rund 3 Mrd USD für Diebold

Die United Technologies Corp (UTC) hat der Diebold Inc ein unerbetenes Barangebot in Höhe von rund 3 Mrd USD unterbreitet. Das Angebot von 40 USD je Aktie bedeutet einen Aufschlag von rund 66% gegenüber dem Schlusskurs des Diebold-Papiers vom Freitag, hieß es in einer UTC-Mitteilung. Die United Technologies Corp, ein Mischkonzern, will nun das Due-Dilligence-Verfahren einleiten. Die Transaktion könne innerhalb von 30 Tagen abgeschlossen werden, hieß es in einem veröffentlichten Brief an das Diebold-Management.

DJG/ncs/brb

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.