Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.07.2008

ÜBERBLICK/Unternehmen - 7.30 Uhr-Fassung

Lufthansa bestätigt nach op Gewinnwachstum Prognose 08

Lufthansa bestätigt nach op Gewinnwachstum Prognose 08

Die Deutsche Lufthansa AG hat vor dem Hintergrund einer stabilen operativen Entwicklung im ersten Halbjahr den Ausblick auf das Gesamtjahr 2008 bekräftigt. Der Vorstand gehe unverändert davon aus, an das operative Ergebnis des Vorjahres von 1,378 Mrd EUR "anknüpfen" zu können, teilte der DAX-Konzern mit. Allerdings gebe es für das Erreichen dieses Ziels auch Risiken.

Lufthansa muss am zweiten Streiktag 70 Flüge streichen

Am zweiten Tag des Streiks des Boden- und Kabinenpersonals bei der Deutschen Lufthansa AG hat die Fluggesellschaft erstmals Flüge ausfallen lassen müssen. 70 von insgesamt knapp 2.000 geplanten Flügen werden gestrichen, wie Deutschlands größte Airline erklärte.

Belastungen aus Finanzkrise bei Postbank wie erwartet

Die Belastungen aus der Finanzmarktkrise sind bei der Postbank AG im zweiten Quartal innerhalb der angekündigten Spanne geblieben. Im zweiten Quartal beliefen sich die Belastungen auf das Handelsergebnis aus eingebetteten Derivaten auf 71 Mio EUR, wie das Bonner Institut mitteilte. Hinzu kommen 72 Mio EUR, die das Finanzanlageergebnis belasten.

Staatsanwalt durchsucht SdK-Geschäftsstelle in Wirecard-Affäre

Die Staatsanwaltschaft München und die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) haben in der Wirecard-Affäre die Geschäftsräume der Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger (SdK) und die Privatwohnungen von sechs SdK-Vertretern durchsucht. Oberstaatsanwalt Anton E. Winkler bestätigte gegenüber Dow Jones Newswires, dass infolge der Strafanzeige der Wirecard AG ein Ermittlungsverfahren wegen möglichem Insiderhandel und Marktmanipulationen eröffnet worden sei.

Siemens-Affäre: Kleinfeld nach AR-Entscheidung nicht beunruhigt

Der frühere Vorstandsvorsitzende der Siemens AG, Klaus Kleinfeld, sieht nach der Entscheidung des Siemens-Aufsichtsrats einer Klage "gelassen" entgegen. Kleinfeld, jetzt CEO beim US-Aluminiumkonzern Alcoa Inc, reagiert damit auf die Entscheidung des Aufsichtsgremiums des Technologiekonzerns, ihn und zehn andere ehemalige Zentralvorstände auf Schadenersatz zu verklagen.

Atticus schichtet Deutsche-Börse-Aktien um

Der US-Hedgefonds Atticus Capital LP hat einige seiner Aktien der Deutschen Börse AG umgeschichtet. Der Atticus European Fund habe am 23. Juli die Schwelle von 5% der Stimmrechte des Börsenbetreibers überschritten, teilte die Deutsche Börse mit. Konkret habe der Fonds zu diesem Zeitpunkt 5,02% der Anteile gehalten. Atticus halte nach der Transaktion weiterhin über 10% der Anteile, sagte dazu ein Atticus-Sprecher. Die Beteiligung von Atticus habe sich insgesamt nicht verändert.

Fresenius Medical Care bestätigt Prognose 2008

Die Fresenius Medical Care AG & Co KGaA (FMC) hat nach einer guten Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr 2008 ihre Prognose für das Gesamtjahr bekräftigt. Der Dialysedientleister rechnet im Gesamtjahr weiterhin mit einem Umsatzanstieg um 7% auf mehr als 10,4 Mrd USD, wie er mitteilte. Der Jahresüberschuss soll sich dabei auf 805 Mio bis 825 Mio USD verbessern.

Bayer reicht Zulassungsantrag für Rivaroxaban in USA ein

Die Bayer AG hat jetzt auch in den USA die Zulassung ihres wichtigsten Medikamentenkandidaten beantragt. Wie für den Sommer bereits angekündigt, reichte der Konzern die Zulassungsunterlagen für den Anti-Thrombose-Wirkstoff "Rivaroxaban" bei der Arzneimittelbehörde FDA für die Prophylaxe tiefer Venenthrombosen und Lungenembolien nach Hüft- oder Kniegelenkersatzoperationen ein.

Ergo streicht 1.930 Stellen bis 2010

Die im Erstversicherungsgeschäft tätige Ergo Versicherungsgruppe hat wenige Tage nach ihrer Gewinnwarnung einen Plan zur Einsparung von 180 Mio EUR bei den Personal- und Sachkosten vorgelegt. Bis 2010 sollen 1.930 Stellen gestrichen werden, teilte die Tochtergesellschaft der Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG mit.

Sanofi-Aventis erleidet im Rechtsstreit um "Plavix" Rückschlag

Ein Kölner Verwaltungsgericht hat zwei Generikaherstellern die Rechte zur Vermarktung von generischen Versionen eines Medikaments von Sanofi-Aventis und Bristol-Myers Squibb erteilt. Die Generikahersteller Yes und eine Ratiopharm-Tochter dürfen ihre Generikaversionen eines Blutgerinnungshemmers nun auch in Deutschland vertreiben. Sanofi-Aventis und Bristol-Myers Squibb teilten mit, gegen die Entscheidung des Gerichtes Berufung einlegen zu wollen.

FDA-Ausschuss empfiehlt "Actemra" von Roche zur Zulassung

Ein Ausschuss der US-Gesundheitsbehörde FDA hat das Medikament "Actemra" von der Roche Holding AG zur Behandlung rheumatoider Arthritis zur Zulassung empfohlen. Wie das Gremium der Food and Drug Administration (FDA) mitteilte, bestehen Sicherheitsrisiken darüber, wie das Medikament wirkt. Allerdings würde der Nutzen von "Actemra" die Risiken ausgleichen.

Balda-HV stimmt gegen Entlastung und Kapitalerhöhung

Die Aktionärsversammlung der Balda AG hat dem Vorstand und dem Aufsichtsratsvorsitzenden Richard Roy die Entlastung verweigert. Lediglich die übrigen, zurückgetretenen Aufsichtsräte seien auf der Hauptversammlung am Berichtstag entlastet worden, teilte Balda mit.

Pfleiderer senkt Umsatz- und Ertragsprognose für 2008

Die Pfleiderer AG hat ihre Umsatz- und Ergebnisprognose für das laufende Geschäftsjahr 2008 zurückgenommen. "Die Erreichung der im Vorjahr gesteckten Ziele beim Umsatz von 2 Mrd EUR und einer EBITDA-Marge von 15% muss (...) für das Jahr 2008 in Frage gestellt werden", teilte der MDAX-Konzern bei der Vorlage seiner vorläufigen Zahlen für das erste Halbjahr mit.

Zumtobel bestätigt auf HV Prognose für Geschäftsjahr

Die Zumtobel AG hat ihre Umsatz- und Ergebnisziele für das laufende Geschäftsjahr 2008/09 (per 30. Juni 2009) bestätigt. Trotz des unsichereren konjunkturellen Umfeldes sowie negativer Währungseffekte und einem starken Anstieg der Kosten erwarte Zumtobel beim Umsatz weiterhin ein währungsbereinigtes Wachstum von rund 2% bis 3% über dem Wachstum des gewerblichen Hochbaus in Europa, sagte CEO Andreas Ludwig laut Mitteilung auf der Hauptversammlung des Unternehmens. Die EBIT-Marge soll zwischen 8% und 9% liegen.

EADS erhöht Ergebnisse 1H nicht so stark wie erwartet

Die European Aeronautic Defence and Space Co NV (EADS) hat im ersten Halbjahr Umsatz und EBIT trotz Belastungen durch den schwachen Dollar deutlich gesteigert. Beim Gewinn blieb der Konzern jedoch hinter den Erwartungen der von Dow Jones befragten Analysten zurück.

Merrill Lynch bietet 380 Mio neue Aktien für 22,50 USD an

Bei der Kapitalerhöhung der US-Bank Merrill Lynch & Co Inc werden 380 Mio Aktien zum Preis von 22,50 USD angeboten. Damit will das Institut 8,55 Mrd USD zur Polsterung seiner Kapitalreserven einnehmen.

Dt Bank erwartet bei Citigroup Abschreibungen von 8 Mrd USD

Die Deutsche Bank geht davon aus, dass die Citigroup Inc weitere 8 Mrd USD auf ihr Portfolio von Immobilienkrediten mit schwacher Bonität abschreiben muss. Zur Begründung verweisen die Analysten des größten deutschen Finanzhauses auf die US-Bank Merrill Lynch, die beim Verkauf ähnlicher Anlageprodukte einen deutlichen Abschlag einräumen musste, um überhaupt Abnehmer zu finden.

LVMH steigert Nettoergebnis im 1H um 6,8% auf 891 Mio EUR

Der Luxuswarenhersteller LVMH hat seinen Gewinn im ersten Halbjahr 2008 gesteigert und die Prognose für das Gesamtjahr bekräftigt. Wie die LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton SA mitteilte, kletterte das Nettoergebnis um 6,8% auf 891 Mio EUR. Von Dow Jones Newswires befragte Analysten hatten im Mittel nur mit 869 Mio EUR gerechnet. Den Umsatz steigerte der Konzern um 5,2% auf 7,8 Mrd EUR.

DJG/phf/bam

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.