Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

20.08.2008

ÜBERBLICK/Unternehmen - 7.30 Uhr-Fassung

Siemens vor Vergleich mit SEC - FAZ

Siemens vor Vergleich mit SEC - FAZ

In der Siemens-Schmiergeldaffäre ist einem Bericht der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (FAZ) zufolge noch im Herbst mit einem Vergleich mit den amerikanischen Behörden zu rechnen. Darauf deuteten Aussagen verschiedener Personen hin, die mit dem Fortgang der Gespräche zwischen dem Münchener Konzern und dem US-Justizministerium sowie der Wertpapieraufsichtsbehörde Securities and Exchange Commission (SEC) vertraut sind, schreibt die "FAZ" in ihrer Mittwochausgabe.

Lufthansa Cargo senkt Kerosinzuschlag auf 1,20 EUR/kg - Kreise

Die Lufthansa Cargo AG reduziert erneut wegen gesunkener Treibstoffpreise ihren Kerosinzuschlag. Vom 1. September an werde der Zuschlag auf 1,20 EUR pro Kilogramm zurückgenommen, erfuhr Dow Jones Newswires von einer Person aus Speditionskreisen. Erstmals nach einer langen Serie von Erhöhungen hatte die Frachttochter der Lufthansa den Zuschlag mit Wirkung zum 25. August auf 1,25 EUR/kg gesenkt.

Bahn bringt DB ML am 27. Oktober an die Börse - Kreise

Die Deutsche Bahn AG plant den Teilbörsengang ihrer Tochter DB Mobility Logistics (DB ML) für den 27. Oktober. Das sagte eine mit dem Thema vertraute Person zu Dow Jones Newswires. Damit wäre es möglich, dass die Logistik-Aktie vom Arbeitskreis Indizes noch beim letzten Überprüfungstermin des Jahres am 3. Dezember in den DAX aufgenommen werden kann.

Wirecard präzisiert Ergebnisprognose für 2008

Die Wirecard AG hat den Ausblick für das laufende Geschäftsjahr präzisiert. Wie der Anbieter elektronischer Zahlungslösungen aus Grasbrunn bei München mitteilte, soll das Ergebnis vor Zinsen und Steuern 2008 um 45% bis 60% steigen. Bislang hatte Wirecard einen Anstieg von mehr als 45% beim EBIT prognostiziert.

Telekom Austria verfehlt im 2. Quartal Ergebnisprognosen

Telekom Austria hat im zweiten Quartal den Umsatz um 5,6% auf rund 1,28 Mrd EUR gesteigert, beim EBITDA konnte das Unternehmen zwar eine Verbesserung um 0,6% auf 469,1 Mio EUR erzielen, blieb damit aber hinter den Erwartungen der Analysten von 481 Mio EUR zurück. Das Nettoergebnis lag schließlich bei 96,3 (130,6) Mio EUR und damit ebenfalls unter den erwarteten 111 Mio EUR.

HP profitiert im dritten Quartal von schwachem US-Dollar

Hewlett-Packard (HP) hat im dritten Quartal vom schwachen US-Dollar profitiert und den Nettogewinn um 14% auf 2,03 Mrd USD bzw 0,80 USD je Aktie gesteigert. Bereinigt lag der Nettogewinn bei 0,86 USD je Aktie. Der Umsatz wuchs um 10% auf 28,03 Mrd USD. Bereinigt um Währungseffekte legte der Umsatz um 5% zu. Analysten hatten mit einem Gewinn je Aktie von 0,83 USD bei Erlösen von 27,41 Mrd USD gerechnet.

DJG/mmr/jhe

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.