Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.07.2009

ÜBERBLICK/Unternehmen - 7.30 Uhr-Fassung

Wulff warnt Porsche vor feindlicher VW-Übernahme - SZ

Niedersachsens Ministerpräsident Christian Wulff (CDU) will eine feindliche Übernahme der Volkswagen AG durch die Porsche Automobil Holding SE verhindern. Wulff, der im VW-Aufsichtsrat sitzt, sagte dem Onlineportal der "Süddeutschen Zeitung" (SZ), Porsche und VW funktionierten nur im Miteinander und nicht im Gegeneinander. Deshalb werde eine "feindliche Übernahme von VW durch Porsche letztlich nicht klappen".

Südzucker bekräftigt Prognose für 2009/10

Die Südzucker AG hat nach dem ersten Quartal ihre Prognose bekräftigt. Der Zuckerhersteller erwartet für das bis Ende Februar laufende Geschäftsjahr 2009/10 weiterhin einen Konzernumsatz auf Vorjahresniveau, wie das Unternehmen bei Vorlage des Quartalsberichts mitteilte. Im Vorjahr hatte der Konzern einen Umsatz von 5,9 Mrd EUR erzielt.

Opel-Arbeitnehmerforum und Magna verhandeln weiter

Das europäische Arbeitnehmerforum bei Opel Europe (EEF) und Magna verhandeln weiterhin über ihre Positionen bei einer möglichen Übernahme des Autoherstellers durch den kanadisch-österreichischen Autozulieferer. Das EEF habe ein vorgelegtes Memorandum of Understanding (MoU) in der von Magna gewünschten Form nicht akzeptiert, dies sei jedoch ein zu erwartender und keineswegs Aufsehen erregender Vorgang bei der Übernahme eines Unternehmens, teilte die Gewerkschaft IG Metall mit.

Koch stellt Opel-Bürgschaften bei RHJ-Einstieg in Frage - HB

Im Bieterwettbewerb um die Adam Opel GmbH ist Hessens Ministerpräsident Roland Koch auf Konfliktkurs zum Mutterkonzern General Motors (GM) eingeschwenkt. Im "Handelsblatt" stellte der CDU-Politiker den finanziellen Beitrag Hessens von 474 Mio EUR zur Brückenfinanzierung von 1,5 Mrd EUR für Opel in Frage, falls der Zuschlag nicht an den kanadisch-österreichischen Zulieferer Magna gehen sollte.

Fiat zeigt Interesse an Autodesigner Bertone

Der Automobilhersteller Fiat erwägt offenbar eine Übernahme des italienischen Autodesigners Bertone. "Wir bestätigen, dass wir unser Interesse an Bertone zum Ausdruck gebracht haben", sagte ein Fiat-Sprecher.

UBS sieht ermutigende Zeichen im 2. Quartal - Brief

Die Pläne der schweizerischen Großbank UBS zur Neuausrichtung verlaufen nach Plan. Im zweiten Quartal habe die Bank "ermutigende Zeichen" gesehen, schrieb UBS-CEO Oswald Grübel in einem Brief an die Mitarbeiter, in den Dow Jones Newswires Einblick hatte. So habe es im zweiten Quartal weniger Abschreibungen auf verbliebene Risikopositionen gegeben.

AUA erwartet Schrumpfkur bei Scheitern der Übernahme

Die Austrian Airlines AG (AUA) wird sich deutlich verkleinern müssen, sollte die Übernahme der österreichischen Airline durch die Deutsche Lufthansa AG an den Kartellbedenken der EU scheitern. Am Ende würde die AUA als kleineres Unternehmen wohl erneut zum Verkauf gestellt werden, erwartet Vorstandsvorsitzender Peter Malanik.

Intel übertrifft im 2. Quartal Erwartungen und gibt positiven Ausblick

Der weltgrößte Chiphersteller Intel hat im zweiten Quartal operativ besser abgeschnitten als erwartet. Eine von der EU verhängte milliardenschwere Kartellstrafe hat Intel unterm Strich allerdings einen Verlust beschert.

DJG/eyh/kla Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.