Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.08.2009

ÜBERBLICK/Unternehmen - 7.30 Uhr-Fassung

DHL zahlt in USA 9,4 Mio USD Strafe

Die Deutsche-Post-Tochter DHL zahlt 9,44 Mio USD Strafe und legt damit einen Streit mit der US-Regierung bei. Die Strafe stehe im Zusammenhang mit nicht korrekt geführten Unterlagen über Sendungen in den Iran und in den Sudan, teilte die US-Regierung mit.

SGL Carbon sondiert Markt für mögliche Übernahmen - BöZ

Der Graphitspezialist SGL Carbon sondiert derzeit den Markt für mögliche Übernahmen. "Die Zeiten der Mondpreise sind längst vorbei", sagte SGL-Vorstandsvorsitzender Robert Koehler im Interview mit der "Börsen-Zeitung" (BöZ). Die fallenden Marktpreise verfolge SGL "mit Interesse". Für den MDAX-Konzern gehe es dabei um "kleinere, arrondierende Akquisitionen", sagte Koehler.

Medigene führt Verlust im 2. Quartal weiter zurück

Die Medigene AG hat ihren Verlust im zweiten Quartal weiter reduziert. Der Fehlbetrag sank auf 6,4 Mio EUR nach Steuern, wie das Biotechunternehmen mitteilte. Im Vorjahr waren es noch 7,8 Mio EUR. Das Minus fiel jedoch höher aus als Marktbeobachter angenommen hatten. Von Dow Jones Newswires befragte Analysten hatten mit einem Nettoverlust von 4,2 Mio EUR gerechnet.

Continental und Magna sprechen über Turbolader-JV - Bloomberg

Die Autozulieferer Continental AG und Magna International Inc sprechen einem Bericht zufolge über ein Gemeinschaftsunternehmen zur Produktion von Turboladern. Damit könnten beide Konzerne von der Nachfrage nach verbrauchsarmen Fahrzeugen profitieren, berichtet die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf vier Informanten.

US-Regierung bremst Einstieg von Magna bei Opel - WiWo

Die amerikanische Regierung soll die General Motors Co (GM) einem Pressebericht zufolge angewiesen haben, keinen Vertrag über einen Einstieg des österreichisch-kanadischen Investors Magna bei Opel zu unterzeichnen. Das gelte, solange russische Unternehmen dadurch einen umfassenden Zugriff auf GM-Patente bekommen, berichtet die "Wirtschaftswoche" (WiWo) unter Berufung auf US-Verhandlungskreise.

Conergy büßt im 2. Quartal Hälfte des Umsatzes ein - FTD

Das Solarunternehmen Conergy hat einem Pressebericht zufolge im zweiten Quartal einen Umsatzeinbruch erlitten. Die Erlöse seien um etwa die Hälfte auf gut 150 Mio EUR geschrumpft, berichtet die "Financial Times Deutschland" (FTD) unter Berufung auf Unternehmenskreise. Zudem stünden die Gewinnmargen unter Druck.

Telecom Italia will über Hansenet-Verkauf in 2H entscheiden

Der italienische Telekomkonzern will über den Verkauf von Assets, die nicht zum Kerngeschäft gehören, in der zweiten Jahreshälfte entscheiden. Zu diesen Assets gehörten auch die deutschen Breitband-Sparte Hansenet und die Kabel-Sparte Sparkle, sagte CEO Franco Bernabe in einer Telefonkonferenz mit Analysten.

ZFS ernennt Martin Senn zum Chief Executive Officer

Die Zurich Financial Services Group (ZFS) hat Martin Senn zum neuen Chief Executive Officer (CEO) ernannt. Der 52-jährige Schweizer Senn folge damit James Schiro, der Endes des Jahres in den Ruhestand gehen werde, teilte der Versicherungskonzern ZFS mit.

S&P stuft Peugeot-Rating auf "BB+" herunter

Standard & Poor's (S&P) hat das Langfristrating des französischen Autoherstellers Peugeot auf "BB+" von "BBB-" heruntergestuft. Der Ausblick sei negativ, teilte die Ratingagentur mit.

WSJ: Fiat übernimmt Bertone und will dort Chrysler-Fahrzeuge bauen

Der italienische Automobilhersteller Fiat hat beim Bietergefecht um die Übernahme des insolventen italienischen Karosserieherstellers Bertone zwei Wettbewerber ausgestochen. Fiat wolle Chrysler-Fahrzeuge in den zu erwerbenden Werken der Carrozzeria Bertone bauen, teilte die italienische Regierung mit.

WSJ: Morgan Stanley zahlt Staatshilfe zurück

Morgan Stanley wird für 950 Mio USD die vom US-Finanzministerium gewährten Nothilfen zurückzahlen und sich damit als eine der letzten großen Banken von den staatlichen Auflagen loseisen. Das entsprechende Rückzahlungsangebot der US-Regierung hat Morgan Stanley angenommen, wie die Investmentbank mitteilte.

Ford will bis zu 90% der Fahrzeugpalette bis 2012 erneuern

Der US-Automobilhersteller Ford will weltweit bis zu 90% seiner Fahrzeugpalette bis 2012 erneuern. Dabei sei die wesentlich stärkere Verwendung von Gemeinteilen und gemeinsamen Plattformen innerhalb des Produktportfolios geplant, teilte Ford mit.

Egyptair wandelt Auftrag für 2 Boeing 777 in 8 Boeing 737-800

Die Fluggesellschaft Egyptair hat bei Boeing acht Maschinen vom Typ 737-800 bestellt und dafür die vormalige Order zweier 777-Maschinen storniert. Egypt Air wolle so den regionalen Markt besser bedienen, teilte Boeing mit.

Hochtief-Tochter Leighton erhält Auftrag über 270 Mio AUD

Die australische Hochtief-Tochter Leighton hat einen Auftrag für die Modernisierung und den Ausbau des Joondalup Health Campus in Perth erhalten. Das Auftragsvolumen betrage 270 Mio AUD (umgerechnet rund 158 Mio EUR), teilte die Leighton Holdings Ltd mit.

Auslieferung von PC-Chips im 2Q um 7% gesunken

Der Markt für PC-Chips bleibt weiter schwach. Im zweiten Quartal seien die Auslieferungen gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum um 7% gefallen, teilte der US-Marktforscher International Data Corp (IDC) mit.

DJG/has Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.