Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

ÜBERBLICK/Unternehmen - 7.30 Uhr-Fassung

10.09.2009

Pressekonferenz zu Opel-Zukunft in Berlin anberaumt - Kreise

Die Entscheidung über die Zukunft von Opel rückt näher. Am Donnerstag sei für 14.30 Uhr eine Pressekonferenz in Berlin anberaumt worden, sagte eine mit der Situation vertraute Person zu Dow Jones Newswires. Auch John Smith, der GM-Chefunterhändler in Sachen Opel, sei auf dem Weg in die Bundeshauptstadt. Weitere Details nannte der Informant nicht. Ein Sprecher von GM Europe wollte die Informationen nicht kommentieren.

Magna-Gründer sieht auch ohne Opel Zukunft für Zulieferer

Magna-Chairman Frank Stronach knüpft die Zukunft des von ihm gegründeten österreichisch-kanadischen Autozulieferers nicht an den Erwerb von Opel. "Wir sind auch so weiter gekommen, ohne eine Autofirma zu sein", sagte Stronach am Mittwochabend am Rande einer Veranstaltung in Köln. "Das Leben geht weiter", auch wenn Magna nicht den Zuschlag erhielte.

BMW will Kooperation mit Peugeot ausweiten - Handelsblatt

Die BMW AG will mit dem französischen Hersteller PSA Peugoet-Citroen enger zusammenarbeiten. "Die Gespräche mit PSA drehen sich um eine Zusammenarbeit bei Komponenten", sagte BMW-Finanzvorstand Friedrich Eichiner im Interview mit dem "Handelsblatt" (Donnerstagausgabe). Geplant sei die gemeinsame Beschaffung von Komponenten wie Klimakompressoren, sagte Eichiner. Bereits jetzt unterhalten PSA und BMW eine Motorenkooperation für die Kleinwagenmarke Mini.

Deutsche Bank und Credit Suisse verkaufen Huntsman-Bonds

Credit Suisse und Deutsche Bank haben nach Angaben informierter Kreise mit dem Verkauf einer siebenjährigen Anleihe des Chemiekonzerns Huntsman begonnen. Das sagten drei mit dem Vorgang vertraute Personen am Mittwoch zu Dow Jones Newswires. Die Schuldtitel mit einem Gesamtvolumen von 600 Mio USD sowie einem Kupon von 5,5% hatte die Huntsman Corp im Zuge eines milliardenschweren Vergleichs mit den beiden Banken ausgegeben. Huntsman hatte die beiden Großbanken im Herbst vergangenen Jahres verklagt, nachdem sie die Finanzierung für die 6,5 Mrd USD schwere Übernahme von Huntsman durch Hexion Specialty Chemicals zurückgezogen hatten. Die Fusion war daraufhin gescheitert.

Linde-CEO Reitzle wird AR-Mandate bei Telekom und Kion niederlegen

Nach seiner Wahl zum Aufsichtsratsvorsitzenden von Continental wird Linde-Vorstandsvorsitzender Wolfgang Reitzle seine anderen Aufsichtsratsmandate bei der Deutschen Telekom AG und beim Gabelstaplerkonzern Kion niederlegen. "Davon können sie ausgehen", sagte ein Sprecher der Linde AG am Mittwochabend und bestätigte damit einen Vorabbericht der Zeitung "Die Welt".

SAP bekräftigt Prognose für 2009

Der Softwarekonzern SAP hat seinen Ausblick für das Jahr 2009 bekräftigt. Das erklärte SAP-Vorstandsmitglied Bill McDermott am Mittwoch auf einer Technologiekonferenz in New York. McDermott wollte sich allerdings nicht zu den Margenerwartungen des SAP-Konzerns für 2010 äußern. Im Juli hatte die SAP AG mit Sitz im badischen Walldorf ihre Umsatzprognose für 2009 gesenkt, die Gewinnmarge für das Gesamtjahr aber angehoben. Demnach erwartet das Unternehmen nunmehr eine operative Marge zwischen 25,5% bis 27%. Die ursprüngliche Prognose sah 24,5% bis 25,5% Marge vor.

Thomas Cook kappt seine Verbindungen zu Arcandor

Die Thomas Cook Group plc wird ihre Vereinbarungen mit der Arcandor AG nach der Platzierung des verpfändeten Aktienpaketes durch die Gläubigerbanken beenden. Der britische Reisekonzern teilte am Mittwoch mit, Karl-Gerhard Eick werde sein Mandat als Direktor und Chairman of the Board bei Thomas Cook niederlegen. Eick ist bereits bei Arcandor als Vorstandsvorsitzender zurückgetreten. Neuer Chairman von Thomas Cook werde Michael Beckett.

Passagierrückgang schwächt sich bei Fraport im August weiter ab

Der Flughafenbetreiber Fraport hat im August 2009 am Frankfurter Flughafen zwar mit rund 4,9 Millionen Fluggästen 0,4%weniger befördert als noch vor einem Jahr, allerdings hat sich der Passagierrückgang damit im August weiter abgeschwächt. Der Fraport-Vorstandsvorsitzender Stefan Schulte zeigt sich zuversichtlich, dass die Talsohle damit durchschritten sei.

DJG/cbr Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.