Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.08.2015 - 

Microsoft Translator

Übersetzungs-App für Windows, iOS und Android

10.08.2015
Microsoft stellt mit Translator eine Übersetzungs-App vor, die 50 Sprachen beherrscht. Gleichzeitig bleibt sich das Unternehmen der aktuellen Strategie treu und bringt die App für alle drei großen Plattformen auf den Markt. Auch an Smartwatches wurde gedacht.

Microsoft stellt mit dem Übersetzungsdienst Translator eine App vor, die vor allem auf Reisen enorm praktisch sein dürfte. Translator beherrscht 50 Sprachen und erlaubt es dem Anwender, gesprochene Sprache oder Text übersetzen zu lassen. Auch die Kamera kann genutzt werden, um Dinge in eine andere Sprache zu überführen. Die Ausgabe erfolgt übersichtlich und in großer Schrift, so dass man den übersetzten Text dem Gegenüber auf dem Display zum Lesen zeigen kann, wenn man sich mit der Aussprache unsicher ist.

Microsoft Translator gibt es auch für die Apple Watch.
Microsoft Translator gibt es auch für die Apple Watch.
Foto: Microsoft

Microsoft stellt den Translator für alle möglichen Plattformen zur Verfügung. Das passt in die aktuelle Strategie des Konzerns: Man konzentriert sich in Redmond nicht mehr nur auf das eigene Ökosystem, sondern will seine Dienste auch auf Android- oder iOS-Geräten verbreiten. Interessant dürfte die Anwendung unter anderem auf Smartwatches mit Android Wear sowie der Apple Watch sein, aber auch für Windows Phone, Windows und sogar speziell für den Apple-Browser Safari würde der Dienst angepasst.

So funktioniert Google Translate

Unter Android gibt es mit Google Translate ebenfalls einen maschinellen Übersetzer. Besonderer Clou ist hier die fast schon magisch wirkende Übersetzung von Schildern und Co. mit Hilfe der Kamera, die übersetzten Texte erscheinen im Display einfach dort, wo das Original stand. Die Technik dafür hat sich Google durch den Zukauf der App-Entwickler von Word Lense erkauft. Wie kompliziert so ein Dienst ist und was das Smartphone währenddessen alles machen muss, erklärt der Erfinder im folgenden Video.

powered by AreaMobile