Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.05.2006

Unempfindlicher Speicherriese

Detlef Scholz
Fujitsu kündigt eine 200-Gigabyte-2,5-Zoll-Festplatte an. Der Hersteller will so dem wachsenden Bedarf an höheren Kapazitäten im Bereich externer Speicheranwendungen und im Highend-Entertainment-Sektor begegnen.

Von Detlef Scholz

Vor allem für Computerspiele soll das Modell "MHV2200BT" nach Unternehmensangaben erhebliche Verbesserungen in puncto Spielqualität und Geschwindigkeit mitbringen. Dafür sorgt unter anderem ein Hardware-Beschleuniger zur Maximierung der Native Command Queuing (NCQ). Diese Eigenschaft ermöglicht es dem Laufwerk, bis zu 32 Befehle intelligent und in einer zeitoptimalen Reihenfolge (Queue) zu bearbeiten und somit die Festplattenleistung signifikant zu steigern.

Die Disk verfügt über eine serielle ATA-Schnittstelle (S-ATA II), die mit S-ATA 1.0a und ATA-7 kompatibel ist. Sie leistet 4.200 Umdrehungen pro Minute und erzielt eine maximale Datentransferrate von 150 Megabyte pro Sekunde. Die Spur-zu-Spur-Suchzeit beziffert der Hersteller auf einen typischen Wert von 1,5 Millisekunden.

Ein weiteres Merkmal der Festplatte ist das integrierte Interface-Power-Management, sowohl das laufwerkunterstützte (DIPM) als auch das Host-Controller-unterstützte (HIPM). Dadurch lassen sich besonders im Akku-Betrieb bei Notebooks die Energiereserven schonen. Diesem Zweck dient auch das Feature Staggered Spin-up, das zudem Stromspitzen, die beim Hochfahren der Platte auftreten können, unschädlich macht und einen sukzessiven Start der Disk in Festplattenverbänden erlaubt. Den Energieverbrauch der Disk gibt Fujitsu mit 1,6 Watt im Schreib-/Lese-Modus an. Im Stand-by-Betrieb sind es - typischerweise - 0,5 Watt.

Der User kann die Disk bei laufendem PC- oder Notebook-Betrieb anschließen oder entfernen (Hot-Plug-Fähigkeit). Sollte er sie extern betreiben wollen, muss er ein separates Gehäuse hinzukaufen. Natürlich sollte man eine Festplatte grundsätzlich wie ein rohes Ei behandeln, doch die Entwickler haben die Stoßfestigkeit der MHV2200BT verbessert. Sie beträgt jetzt 300G (Erdbeschleunigungen, 2 ms), wodurch das Modell unbeabsichtigte Stöße eher verzeiht als ihre Vorgänger. Die Harddisk soll im dritten Quartal 2006 auf den Markt kommen, der Preis steht noch nicht fest.