Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.11.2009

UPDATE: Alstom, GE und Toshiba konkurrieren um Areva T&D

(NEU: Weitere Details, Gebote von GE und Toshiba)

Von Geraldine Amiel

DOW JONES NEWSWIRES

PARIS (Dow Jones)--Der französische Konzern Areva hat für seine Stromübertragungs- und -verteilungssparte T&D drei verbindliche Gebote erhalten. Wie der Pariser Konzern am Montag mitteilte, habe die Alstom SA zusammen mit der Schneider Electric SA sowie die japanische Toshiba Corp gemeinsam mit dem Staatsfonds INCJ eine Offerte abgegeben. Das dritte Gebot sei von der General Electric Co gekommmen.

Weitere Details über die Offerten wollte Areva am Montag nicht nennen. Der französische Konzern wolle nun damit beginnen, die eingegangenen Angebot zu prüfen.

Vergangene Woche hatte es aus Kreisen geheißen, dass mindestens zwei Bieter bindende Gebote für T&D vorlegen. "Es wird Gebote über 4 Mrd EUR geben", hatte eine mit der Angelegenheit vertraute Person zu Dow Jones Newswires gesagt. Die Gebote würden jedoch erst kurz vor Ablauf der Frist am 9. November vorgelegt werden.

Die Pläne der drei Bieter seien alle gut, hieß es seinerzeit aus Kreisen weiter. Die Offerten dürften sich hauptsächlich im Preis unterscheiden, den die potenziellen Käufer bereit seien zu zahlen.

Wegen der Probleme beim neuen Druckwasserreaktor EPR, der derzeit in Finnland errichtet wird, könnte Areva bei den Preisvorstellungen allerdings Zugeständnisse machen müssen, hieß es. Mit Erlösen von 5,07 Mrd EUR trug die Sparte T&D im vergangenen Jahr 38% zum Areva-Gesamtumsatz bei.

Webseite: www.areva.com - Von Geraldine Amiel, Dow Jones Newswires; +49 (0)69 29725 103, unternehmen.de@dowjones.com DJG/DJN/kla/jhe

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.