Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.10.2007

UPDATE: Google-Wachstum setzt sich im 3. Quartal rasant fort

(NEU: Details, Aktienkurs, Analysten) Von John Letzing Dow Jones Newswires

(NEU: Details, Aktienkurs, Analysten) Von John Letzing Dow Jones Newswires

SAN FRANCISCO (Dow Jones)--Der Suchmaschinenbetreiber Google hat Umsatz und Gewinn im dritten Quartal deutlich gesteigert und damit die bereits hohen Analystenerwartungen an Wall Street noch übertroffen. Der Nettogewinn sei auf 1,07 (0,733) Mrd USD gestiegen und der Umsatz um 57% auf 4,23 Mrd USD, teilte die Google Inc, Mountain View, am Donnerstag nach US-Börsenschluss mit.

Vor Sonderposten verdiente der Konzern 3,91 USD je Aktie. Der Nettoumsatz erreichte noch 3,01 Mrd USD. Google reicht einen Teil ihres Bruttoumsatzes an kooperierende Webseitenbetreiber weiter und weist die übrig gebliebenen eigenen Einnahmen als Nettoumsatz aus. Analysten hatten mit einem Ergebnis je Aktie vor Sonderposten von 3,78 USD und mit einem Nettoumsatz von 2,94 Mrd USD gerechnet.

Einige Beobachter wurden trotz des Gewinnanstiegs im Quartal jedoch hellhörig. Google kündigte an, weiterhin viel Geld in ihr Wachstum investieren zu wollen. Allein im dritten Quartal seien mit über 2.000 zusätzlichen Stellen mehr Mitarbeiter eingestellt worden als jemals zuvor. In der Vergangenheit hatten die schnell wachsenden Kosten bei dem Konzern bereits schon einmal den Aktienkurs belastet.

CEO Eric Schmidt versuchte die Bedenken über die hohe Zahl der Einstellungen zu zerstreuen. Diese seien Folge eines "Überhangs" von bereits früher vereinbarten Einstellungen, sagte der Manager. Viele der neuen Mitarbeiter seien bei Vertragsabschluss noch an der Universität gewesen und hätten ihr Studium erst beenden müssen.

Er sei sich nicht sicher, ob sich der hohe Stellenzuwachs wiederholen werde, sagte Schmidt. Zukünftig werde Google die Größe der Belegschaft im Auge behalten. Ziel sei es aber, weiterhin rasch zu expandieren. Dazu gehöre das Angebot neuer Produkte und der Ausbau der technischen Infrastruktur. Im Blick stehe auch die Kommunikation über den Mobilfunk.

Analysten lobten den Quartalsbericht und das hier gezeigte hohe Wachstum. Citigroup-Analyst Mark Mahaney sagte, das grundlegende Wachstum bei dem Suchmaschinenbetreiber sei überraschend hoch. Das Geschäft von Google bleibe weiterhin robust.

Google hatte im September weitere Marktanteile bei der Nutzung von Suchmaschinen im Internet erreicht. Laut einer Studie des Marktforschers ComScore Inc bediente Google 57% des Marktes nach 56,5% im August. Wettbewerber wie Yahoo! Inc oder Microsoft kamen dagegen lediglich auf Anteile von 23,7% bzw 10,3%.

An der Börse wurde der Quartalsbericht positiv aufgenommen. Google-Aktien stiegen im nachbörslichen US-Handel um 0,6% auf 643,49 USD.

Webseiten: http://www.google.com - Von John Letzing, Dow Jones Newswires, ++49 (0) 69 297 25 108, unternehmen.de@dowjones.com DJG/DJN/jhe/kla

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.