Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

29.04.2008

UPDATE: Krones übertrifft Umsatz- und Ergebniserwartungen im 1Q

(NEU: Details, Hintergrund)

(NEU: Details, Hintergrund)

Von Alexander Becker

DOW JONES NEWSWIRES

NEUTRAUBLING (Dow Jones)--Die Krones AG hat im ersten Quartal 2008 die Erwartungen bei Umsatz und Ergebnis übertroffen und sich mit Blick auf das Gesamtjahr etwas optimistischer zur erwarteten Ertragsentwicklung geäußert. In den ersten drei Monaten übertraf der MDAX-Konzern die selbst gesteckten Wachstumsziele deutlich.

Der Umsatz legte in den ersten drei Monaten 2008 um 18% auf 595,2 Mio EUR und das Nettoergebnis um 34% auf 30,7 Mio EUR zu, wie der Hersteller von Abfüll- und Verpackungsmaschinen am Dienstag mitteilte. Von Dow Jones Newswires befragte Analysten hatten im Mittel bei einem Umsatz von 568,7 Mio EUR ein Nettoergebnis von 29,8 Mio EUR erwartet.

Händler sprachen in einer ersten Reaktion von "soliden Zahlen". Sowohl die Umsatz- als auch die Ergebnisseite seien über den Prognosen ausgefallen. Auch der Auftragseingang mache einen guten Eindruck.

Für das Gesamtjahr 2008 bekräftigte der MDAX-Konzern seine Umsatzprognose, wonach das Unternehmen mit seinen Einnahmen am oberen Ende der langjährigen Zielspanne von 5% bis 10% liegen wird. Dabei nannte das Unternehmen erstmals ein Mindestziel für den Umsatz, dass bei 2,3 Mrd EUR liegt.

Der Krones-Vorstand begründete die Prognose mit dem "guten" ersten Quartal und "der positiven Aussichten" des Unternehmens. Im Berichtszeitraum legte der Auftragseingang um 9,0% auf 607,3 Mio EUR zu. Der Auftragsbestand zum Ende des ersten Quartals lag bei 903,0 Mio EUR und damit um 13,0% höher als im Vorjahr.

Auch beim Ergebnisausblick wagte sich Krones ebenfalls etwas weiter vor. So geht das Unternehmen nach dem ersten Quartal davon aus, die Umsatzrendite vor Steuern (EBT-Marge) weiter zu verbessern. Bislang hatte Krones lediglich ein zum Umsatz mindestens proportionales Ergebniswachstum in Aussicht gestellt.

2007 hatte Krones ihren Umsatz um rund 13% auf 2,2 Mrd EUR und den Auftragseingang um rund 17% auf 2,3 Mrd EUR gesteigert. Die EBT-Marge lag bei 7,1%. Das Nettoergebnis belief sich auf 101,8 Mio EUR.

Krones veranstaltet im Tagesverlauf ihre Bilanzpressekonferenz in München.

Webseite: http://www.krones.de/ -Von Alexander Becker, Dow Jones Newswires; +49 (0)89 - 5521 4030, industry.de@dowjones.com DJG/abe/mpt/rio

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.