Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.07.2009

UPDATE: Nokia verbucht im 2Q Umsatz- und Gewinneinbruch

(NEU: Details, Kurs, Analyst)

(NEU: Details, Kurs, Analyst)

Von Gustav Sandstrom DOW JONES NEWSWIRES

HELSINKI (Dow Jones)--Der finnische Handyhersteller Nokia hat im zweiten Quartal einen deutlichen Umsatz- und Gewinneinbruch verbucht. Es zeichne sich jedoch eine Bodenbildung bei der Nachfrage ab, teilte das in Helsinki ansässige Unternehmen am Donnerstag mit.

Der den Aktionären zuzurechnende Nettogewinn sank im zweiten Quartal (30. Juni) gegenüber der gleichen Vorjahresperiode um 66% auf 380 Mio (1,1 Mrd) EUR. Der verwässerte Gewinn je Aktie nach Sonderposten belief sich auf 0,10 EUR nach 0,29 EUR im gleichen Vorjahreszeitraum. Der Gesamtumsatz sank um 24,6% auf 9,91 (13,16) Mrd EUR.

Der Wettbewerb bleibe hart, doch scheine es so, dass die Nachfrage nach Handys die Talsohle erreicht habe, sagte CEO Olli-Pekka Kallasvuo. Das bekam Nokia auch beim Durchschnittserlös je Handy zu spüren, der in den Monaten April bis Juni auf 62 EUR von 65 EUR im ersten Quartal sank. Ihren Marktanteil schätzt die Nokia Oy im zweiten Quartal 2009 auf 38% nach 37% im Vorquartal. Für das Gesamtjahr erwartet der Handyhersteller ein Verharren des Marktanteils auf diesem Niveau. Bislang hatte Nokia noch mit einer Erhöhung des Marktanteils im zweiten Halbjahr gerechnet.

Im Kerngeschäft, dem Verkauf von Handys und Dienstleistungen, sank der Spartenumsatz im zweiten Quartal um 27,5% auf 6,58 Mrd EUR nach 9,09 Mrd EUR im gleichen Vorjahreszeitraum.

In der Netzwerksparte Nokia Siemens Networks ging der Umsatz um 21,4% auf 3,19 (4,07) Mrd EUR zurück.

Nach der Veröffentlichung der Quartalszahlen geriet die Nokia-Aktie deutlich unter Druck. Gegen 12.57 Uhr MESZ notierte sie in Helsinki mit 10,16 EUR rund 8,5% im Minus. "Die Marge und der Ausblick für den Marktanteil enttäuschen", sagte ein Händler.

Webseite: www.nokia.com -Von Gustav Sandstrom, Dow Jones Newswires; +49 (0) 69 29725-104, unternehmen.de@dowjones.com DJG/DJN/has/bam Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.