Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.08.2010

UPDATE: QSC gibt sich optimistischer für das Gesamtjahr

(NEU: Aussagen aus Aktionärsbrief)

(NEU: Aussagen aus Aktionärsbrief)

Von Philipp Grontzki DOW JONES NEWSWIRES

KÖLN (Dow Jones)--Der Telekommunikationskonzern QSC gibt sich nach dem zweiten Quartal optimistischer für das Gesamtjahr 2010. Wie das Kölner Unternehmen am Montag mitteilte, rechnet es nun mit einem freien Cashflow von mehr als 25 Mio EUR. Bislang wurden mehr als 22 Mio EUR angepeilt. Daneben wurde die Erwartung für den Konzerngewinn präzisiert. An dem Plan, für das Geschäftsjahr 2011 eine Dividende ausschütten zu wollen, hält die QSC AG weiter fest.

Im zweiten Quartal verbuchte das im TecDAX gelistete Unternehmen weiteren Angaben zufolge einen Gesamtumsatz von 104,9 (Vorjahr: 103,7) Mio EUR sowie ein Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von 19,7 (19,0) Mio EUR. Analysten hatten im Schnitt 104 Mio EUR bzw. 20 Mio EUR erwartet. Die Erlöse mit Internetprotokoll-basierten Produkten und Diensten legten laut QSC um 12% auf 70,8 Mio EUR zu.

Das Konzernergebnis gab QSC mit 4,3 Mio EUR an, nach 1,1 Mio EUR im Vorjahr. Für das Gesamtjahr rechnet das Unternehmen zum Vorjahr mit einer Verdreifachung auf mehr als 16 Mio EUR, wie am Montag präzisiert wurde. Bislang war lediglich ein nicht bezifferter Zuwachs in Aussicht gestellt worden. QSC profitiert hier nach eigenen Angaben auch von geringeren Abschreibungen.

Größter Geschäftsbereich des Konzerns ist das Segment Wholesale/Reseller, das Telekommunikationsunternehmen Vorleistungsprodukte rund um den Internetzugang und Sprachtelefonie bietet. Daneben gibt es noch die beiden Bereiche Produkte und Managed Services, in denen Produkte und Dienste direkt an Kunden vertrieben werden. Ein Privatkundengeschäft hat QSC nicht.

Das Unternehmen bekräftigte am Montag, dass die Erlöse und das EBITDA im laufenden Jahr gegenüber 2009 zulegen sollen. Details wurden nicht genannt. Im kommenden Jahr sei mit einer Fortsetzung des profitablen Wachstums zu rechnen, hieß es im Aktionärsbrief, in dem zugleich bekräftigt wurde, dass QSC für das Jahr 2011 die Ausschüttung einer Dividende anstrebt.

Webseite: www.qsc.de - Von Philipp Grontzki, Dow Jones Newswires; +49 (0)69 - 29725 107; philipp.grontzki@dowjones.com DJG/phg/brb

Copyright (c) 2010 Dow Jones & Company, Inc.