Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

20.07.2009

UPDATE: SAP will SAF Simulation übernehmen

(NEU: Details)

(NEU: Details)

Von Philipp Grontzki DOW JONES NEWSWIRES

WALLDORF (Dow Jones)--Die SAP AG will das schweizerische Softwareunternehmen SAF Simulation, Analysis and Forecasting AG übernehmen. Im Wege eines öffentlichen Angebots würden je SAF-Aktie 11,50 EUR in bar geboten, teilte der DAX-Konzern mit Sitz in Walldorf am Montag mit. Das Unternehmen wird bei diesem Preis mit knapp 64 Mio EUR bewertet. SAP will mit dem Schritt sein Lösungsspektrum für Planungs-, Prognose- und automatisierte Bestellprozesse für Handelsunternehmen ausbauen.

Die beiden Hauptaktionäre von SAF, Andreas von Beringe, Präsident des SAF-Verwaltungsrates, sowie Gerhard Arminger, hätten sich unter bestimmten Bedingungen, insbesondere ein Angebotspreis von mindestens 10,50 EUR je Aktie, verpflichtet, das Angebot für sämtliche von ihnen insgesamt gehaltene SAF-Aktien anzunehmen. Laut SAP halten die beiden Manager zusammen etwa 37,8% des Aktienkapitals.

Beide Unternehmen kooperieren den Angaben zufolge bereits seit mehreren Jahren. Die Übernahme steht unter anderem noch unter dem Vorbehalt der Freigabe durch die zuständigen Kartellbehörden.

SAF ist auf die Entwicklung von Bestell- und Prognosesoftware für Handel, Logistik und Industrie spezialisiert. Das Unternehmen beschäftigt rund 100 Mitarbeiter und erzielte im Geschäftsjahr 2008 bei Erlösen von etwa 13,4 Mio EUR ein Konzernergebnis von 2,1 Mio EUR.

Webseiten: www.sap.com www.saf-ag.com Von Philipp Grontzki, Dow Jones Newswires, ++49 (0) 69 297 25 103, unternehmen.de@dowjones.com DJG/phg/jhe Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.