Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.11.2007

UPDATE: Siemens ordnet Vorstand für künftige Konzernstruktur neu

(Details und Hintergründe)

(Details und Hintergründe)

Von Alexander Becker

Dow Jones Newswires

MÜNCHEN (Dow Jones)--Die Siemens AG ordnet im Zuge der Neuorganisation des Konzerns ihren Vorstand neu und hat zwei neue Manager in das Führungsgremium berufen. Der Aufsichtsrat beschloss auf seiner Sitzung am Mittwoch die entsprechenden Vorschläge des neuen Vorstandsvorsitzenden Peter Löscher zur personellen Besetzung der obersten Führungsebene. Der Vorstand wird in Folge der Neuorganisation verjüngt und verkleinert. Die Verantwortlichkeiten werden dabei entsprechend der neuen Konzernstruktur neu verteilt.

Der wesentliche Baustein dieser Neuordnung ist die Aufteilung des operativen Geschäfts in drei Sectors mit jeweils einem dafür verantwortlichen CEO. Dieser Sector-CEO ist auch Mitglied im Konzernvorstand. Siemens hatte im Oktober angekündigt, die bisherige Bereichsstruktur aufzubrechen und das operative Geschäft komplett neu zu ordnen. Analysten und Investoren hatten bereits seit längerer Zeit gefordert, das Management direkter am operativen Geschäft auszurichten und die Verantwortlichkeiten im Management klarer zu definieren.

Der Energy-Sector wird künftig von Wolfgang Dehen geführt. Der 53-jährige war bisher Bereichsvorstand der vor dem Verkauf stehenden Automotivetochter Siemens VDO. CEO des Healthcare-Sector wird Erich Reinhardt. Der 61-jährige hatte bisher bereits als Bereichsvorstand Medical Solutions geleitet und war auch im Konzernvorstand vertreten.

Den mit Abstand größten Sector Industry wird den Angaben zufolge der ursprünglich als neuer Personalvorstand vorgesehene Heinrich Hiesinger führen. Der 47-jährige sollte früheren Unternehmensangaben zufolge eigentlich zum Jahreswechsel die Nachfolge von Jürgen Radomski als Personalvorstand antreten. Als neuer Personalverantwortlicher des Siemens-Konzerns ist nun der 44-jährige bisherige Med-Bereichsvorstands Siegfried Russwurm vorgesehen.

Der 67-jährige Radomski wird den Angaben zufolge wie geplant zum Jahreswechsel in den Ruhestand gehen. Mit ihm den Vorstand verlassen werden Rudi Lamprecht, Uriel Sharef, Eduardo Montes und Klaus Wucherer. Sie werden dem Vorstandsvorsitzenden künftig noch beratend zur Seite stehen. Die Verträge von Sharef und Wucherer, beide 63 Jahre alt, enden am 31.3.2008. Die Verträge von Lamprecht (59) und Montes (56) laufen noch bis 2009 bzw 2011. Ob sie noch für die gesamte Vertragslaufzeit für Siemens tätig sein werden, dazu äußerte sich Siemens nicht.

Insgesamt verkleinere sich der Vorstand künftig auf acht Mitglieder. Derzeit besteht der Vorstand aus elf Mitgliedern, davon neun Zentralvorständen, mit jeweils unterschiedlichen Verantwortungsbereichen. Unter ihnen ist bislang die "Betreuung" einzelner operativer Bereiche und die "Leitung" der Zentralabteilungen wie Finanzen und Personal aufgeteilt.

Künftig wird der Vorstand neben dem Vorstandsvorsitzenden Peter Löscher aus den drei Sector-CEOs sowie den Vorständen für die Querschnittsfunktionen Finanzen, Technologie, Personal und Compliance bestehen. Joe Kaeser bleibt in der neuen Struktur Finanzvorstand und Hermann Requardt weiterhin Technologievorstand. Peter Solmssen wird weiterhin das erst kürzlich geschaffene Vorstandsressort Recht und Compliance verantworten.

Im Zuge der Neuordnung wird auch die Verantwortlichkeiten für die einzelnen Geschäftsregionen neu verteilt. Demnach wird Solmssen die Region Amerika, Reqardt Asien, Australien und Mittleren Osten und Russwurm Europa, GUS und Afrika betreuen. Alle Berufungen gelten ab dem 1. Januar 2008.

Webseite: http://www.siemens.com - Von Alexander Becker, Dow Jones Newswires, +49 (0)89 5521 40 30 industry.de@dowjones.com DJG/abe/cbr

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.