Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.03.2008

UPDATE: Singulus setzt auf Blu-Ray und Solarsparte

(NEU: Aussagen des Managements, Hintergrund, Aktienkurs) Von Dorothee Tschampa DOW JONES NEWSWIRES

(NEU: Aussagen des Managements, Hintergrund, Aktienkurs) Von Dorothee Tschampa DOW JONES NEWSWIRES

FRANKFURT (Dow Jones)--Nach einem schwachen Geschäftsjahr 2007 blickt die Singulus Technologies AG "verhalten optimistisch" in das Jahr 2008. Wachstumschancen sieht das in Kahl am Main ansässige Unternehmen vor allem im Blu-Ray-Geschäft sowie in der Solarsparte.

Nachdem die Technologie Blu-Ray als Sieger aus dem Rennen um das künftige Format für hochauflösende Videos hervorgegangen ist, erwartet der Anbieter von Anlagen zur Herstellung von DVD und CD ein Ende der Investitionszurückhaltung. Seit Anfang des Jahres habe man sieben feste Aufträge für Blu-Ray-Anlagen, sagte der Vorstandsvorsitzende Stefan Baustert am Freitag auf der Bilanzpressekonferenz. Dabei handele es sich aber um kleinere Aufträge. Die Verhandlungen über Großaufträge stünden kurz vor dem Abschluss, so Baustert.

Insgesamt hält der Manager den Absatz von rund 20 Maschinen in diesem Jahr für möglich. "Ich bin mal etwas optimistisch: Dann könnten wir auch über 20 Maschinen hinausgehen", so Baustert. Zuvor hatte Singulus das Absatzziel mit 15 Anlagen in diesem und 35 Maschinen im kommenden Jahr angegeben.

Unterstützung für seine Wachstumspläne erhielt das TecDAX-Unternehmen am Freitag vom Co-Gründer des britischen Marktforschungsinstituts Understanding & Solutions, Jim Bottoms. Er bezifferte den Bedarf für Replikationsanlagen für hochauflösende Optical Discs auf 56 Maschinen in Westeuropa im Zeitraum von Ende 2007 bis Ende 2009.

Mittelfristig bliebe die DVD der vorherrschende Verbreitungsweg für Homevideos, die derzeit für über 50% des Umsatzes der US-Filmstudios stünden, prognostizierte der Experte. Die DVD schlüge auch weiterhin in Sachen Kundenfreundlichkeit und Preis Angebote zum Video-Download per Internet. Zudem rechnet Bottoms mit einem starken Preisverfall bei den Abspielgeräten. 2010 werden Blu-Ray-Player für weniger als 100 EUR erhältlich sein, sagte der Marktforscher.

Für den erwarteten Blu-Ray-Boom sieht sich Singulus gut gerüstet. Nur wenige Firmen hätten damit gerechnet, dass Blu-Ray das Rennen macht, sagte der Singulus-Vorstandsvorsitzende. Entsprechend gebe es nun nur sehr wenige Wettbewerber. Dies verschaffe Singulus eine "exzellente Ausgangsposition". Nach der Übernahme der Blu-Ray-Aktivitäten von Oerlikon im Januar wolle man auch in diesem Bereich die Marktführerschaft erreichen.

In der Solarsparte soll der Umsatz im laufenden Jahr erneut zweistellig wachsen, nachdem im vergangenen Jahr ein Plus von 50% auf 30,6 Mio EUR erreicht worden war. Die kürzlich geschlossene Kooperation mit Q-Cells zur Entwicklung einer Beschichtungsmaschine für den Einsatz in der Solarzellenproduktion zeige, dass man in der Solarindustrie künftig eine "große Rolle spielen will und wird", sagte Baustert.

Die Fertigungskapazitäten für Solaranlagen bei der vergangenen Sommer übernommenen Tochtergesellschaft Stangl sollen bis zum Frühjahr verdoppelt werden. Damit solle die Solarsparte "zu einem der wichtigsten Wachstumstreiber in der Singulus-Gruppe" werden.

Im abgelaufenen Geschäftsjahr habe man "kein überragendes Ergebnis" erzielt, räumte Baustert ein. Singulus Technologies hat 2007 Rückgänge bei allen relevanten Kennziffern verzeichnet. Der Bruttoumsatz sank auf 229,5 (Vorjahr: 283,1) Mio EUR, und das EBIT ging auf 1,1 (4,0) Mio EUR zurück. Der Jahresüberschuss betrug 3,0 (11,1) Mio EUR.

Trotz der guten Wachstumsaussichten sei Singulus auf dem gegenwärtigen Niveau angemessen bewertet, sagten Analysten der UniCredit und bestätigten am Berichtstag ihre Einstufung mit "Hold" und ihr Kursziel von 10 EUR. Zwar erwarte das Unternehmen ein kräftiges Anziehen im Blu-Ray-Geschäft und habe auch eine starke Expansion des Solargeschäfts in Aussicht gestellt, aber keinen Ausblick gegeben, so die UniCredit.

Mit einem konkreten Ausblick ist nach Angaben von Baustert erst bei Mitteilung der Zweitquartalszahlen Anfang August zu rechnen. Gegen 14.01 Uhr notieren Singulus mit 1,7% im Plus bei 10,76 EUR.

Webseite: http://www.singulus.de/ -Von Dorothee Tschampa, Dow Jones Newswires; +49 (0)69 29725 103; dorothee.tschampa@dowjones.com DJG/dct/bam

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.