Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.05.2007

UPDATE: United Internet startet wachstumsstark ins Jahr

(NEU: Aktienkurs, Analystenkommentar, Details)

(NEU: Aktienkurs, Analystenkommentar, Details)

Von Stefan Paul Mechnig

Dow Jones Newswires

DÜSSELDORF (Dow Jones)--Ein anhaltend großer Kundenzulauf und der Boom in der Onlinewerbung haben dem Internetanbieter United Internet zum Start ins Jahr ein starkes Wachstum beschert. Die zweistelligen Steigerungsraten bei Umsatz und Gewinn, die das Unternehmen am Mittwoch für das erste Quartal vermeldete, übertrafen die Schätzungen der Analysten und verhalfen der Aktie zu einem Kursplus. Für den weiteren Jahresverlauf zeigte sich die TecDAX-Gesellschaft zuversichtlich.

"Wir sind mit dem Geschäftsverlauf sehr zufrieden", kommentierte der Vorstandsvorsitzende Ralph Dommermuth die Entwicklung der ersten drei Monate. Aus einem um 29% höheren Umsatz von knapp 337 Mio EUR erwirtschaftete United Internet ein Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von 63 Mio, das sind fast 25% mehr als ein Jahr zuvor. Etwas stärker fiel mit knapp 28% auf 50 Mio EUR der Anstieg beim Vorsteuergewinn aus. Umgelegt auf die Aktie wurde ein Ergebnis von 0,41 (splitbereinigt 0,10) EUR erzielt. Es wurde stark gespeist aus dem Verkaufserlös der Outsourcing-Tochter twenty4help von rund 66 Mio EUR.

Im größten Bereich, dem Produktgeschäft mit Internetmarken wie 1&1, Web.de oder GMX, kam das Wachstum im Wesentlichen aus den kostenpflichtigen Kundenverträgen, deren Zahl im Jahresvergleich um 1,3 Mio auf 6,6 Mio stieg. An DSL-Nutzern kamen 520.000 hinzu, damit erhöhte sich deren Zahl auf knapp 2,4 Millionen. Auch bei den Kunden, die über diese Leitungen telefonieren, verzeichnete United Internet ein starkes Wachstum auf etwa 1,4 Millionen.

Die zweite und wesentlich kleinere Säule des Unternehmens aus Montabaur im Westerwald, das Online-Marketing, entwickelte sich im ersten Quartal ebenfalls positiv. Dabei profitiere man von der anhaltend guten Entwicklung des Marktes für Internetwerbung, erläuterte United Internet. Hier stünden die Ampeln weiter "auf grün", betonte Dommermuth. Als zusätzliche Gründe für seine optimistische Sicht ins Jahr hob er außerdem hervor, dass die DSL-Komplettangebote samt Mobilfunkkomponente gut nachgefragt würden und die Internationalisierung beim Web-Hosting - dem Vermieten von Speicherkapazität im Internet - weiter voranschreite.

Die Quartalszahlen sind nach Einschätzung eines Analysten sehr gut ausgefallen. Alle Kennziffern lägen deutlich über den eigenen Schätzungen und der Konsensprognose. Auch an der Börse kamen die Nachrichten offenbar gut an: Der Kurs der Aktie liegt um 9.40 um 2,65% im Plus bei 13,58 EUR.

Webseite: http://www.united-internet.de

- Von Stefan Paul Mechnig, Dow Jones Newswires, ++ 49 (0) 211 - 13 87 213,

TMT.de@dowjones.com

DJG/stm/nas

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.