Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.09.2014 - 

#Bentgate

Verbiegt sich das iPhone 6 Plus in der Hosentasche?

Kein neues iPhone ohne "Gate"-Affäre: Nach dem ärgerlichen Antennagate und dem nur optisch unschönen Scuffgate gibt es nun offenbar mit Bentgate das nächste Problem. Einzelne Anwender berichten, dass sich ihr nagelneues iPhone 6 Plus nach stundenlangem Transport in der Hosentasche verbogen habe.
Will it bend? fragen sich aktuell viele Fans des iPhone 6 Plus
Will it bend? fragen sich aktuell viele Fans des iPhone 6 Plus

Im Forum von Macrumors beschweren sich frischgebackene Besitzer eines Apple iPhone 6 Plus darüber, dass das Alu-Phablet längst nicht so stabil zu sein scheint wie angenommen. Angeblich ohne besonders raue Behandlung hätten sich einige iPhone 6 Plus quasi von selbst verbogen, das Gehäuse weist dann einen leichten Knick auf. Auffällig: Als Grund für das Phänomen, das inzwischen unter #Bentgate (bent = verbogen) firmiert, sehen die meisten Betroffenen den Transport des Smartphones in der Hosentasche.

Auch bei nicht übermäßig engen Jeans und dem Transport in der vorderen Tasche soll es zu den verbogenen iPhones gekommen sein. Während es durchaus nachvollziehbar wäre, wenn das iPhone bei Hinsetzen in der hinteren Tasche Schaden nimmt, ist es in der vorderen Tasche deutlich geringeren Kräften ausgesetzt.

Allgemein sind große Phablets mit ihren ausladenden Gehäusen anfälliger für solche mechanischen Belastungen als kleinere, kompaktere Smartphones. Auch bei den Phablets anderer Marken, etwa von Samsung und Sony, gab es bereits ähnliche Berichte. Allerdings ist das iPhone 6 Plus von Apple auch besonders dünn geworden, das Alu-Gehäuse misst gerade einmal 7,1 Millimeter. Dass es bei solchen Maßen schwierig werden kann, die Stabilität zu gewährleisten, liegt nahezu auf der Hand.

powered by AreaMobile

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!