Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

20.11.2007

Vodafone will nur in Deutschland gegen iPhone-Vertrieb vorgehen

LONDON (Dow Jones)--Die britische Konzernmutter von Vodafone Deutschland plant in keinem anderen europäischen Land vergleichbare Schritte zu denen Deutschland, um gegen die Vermarktungsbedingungen des Apple-Handys iPhone vorzugehen. Ein Sprecher der Vodafone Group plc sagte am Dienstag zu Dow Jones Newswires, dass der regulatorische Rahmen in Deutschland ein anderer sei und daher keine rechtlichen Schritte in Großbritannien und Kontinentaleuropa geplant sind.

LONDON (Dow Jones)--Die britische Konzernmutter von Vodafone Deutschland plant in keinem anderen europäischen Land vergleichbare Schritte zu denen Deutschland, um gegen die Vermarktungsbedingungen des Apple-Handys iPhone vorzugehen. Ein Sprecher der Vodafone Group plc sagte am Dienstag zu Dow Jones Newswires, dass der regulatorische Rahmen in Deutschland ein anderer sei und daher keine rechtlichen Schritte in Großbritannien und Kontinentaleuropa geplant sind.

Vodafone Deutschland hat der Mobilfunktochter der Deutschen Telekom am Montag eine einstweilige Verfügung zukommen lassen, derzufolge der Vertrieb des iPhone untersagt werden kann. Gleichwohl machte Vodafone deutlich, einen Vertriebsstopp nicht anzustreben, sondern lediglich prüfen lassen zu wollen, ob die zwischen der T-Mobile und dem iPhone-Hersteller Apple getroffenen Vereinbarungen statthaft sind.

Apple Deutschland wollte sich zu dem Streit nicht äußern.

Webseite: www.vodafone.com www.apple.com www.telekom3.de -By Daniel Thomas and Stefan Mechnig, Dow Jones Newswires; +40 (0)69 - 29725 111, dan.thomas@dowjones.com DJG/DJN/mim/rio

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.