Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.03.2016 - 

Tchibo

VR-Brille vom Kaffeeröster für 13 Euro

Wenn es noch eines Beweises bedurfte, dass Virtual Reality derzeit in aller Munde ist, dann ist es dieser hier: Tchibo bietet in seinen Technik-Angeboten zum ersten Mal eine Virtual-Reality-Brille an. Nun kommt die Technik tatsächlich im Mainstream an.
VR-Brille von Tchibo
VR-Brille von Tchibo
Foto: Tchibo

Google verkauft sie, Samsung, LG, natürlich auch HTC, Microsoft und viele mehr - die Rede ist von VR-Brillen. Kein Wunder, soll doch die Virtuelle Realität samt Hardware und Inhalten den Technik-Unternehmen gutes Geld in die Taschen spülen. Die Zeichen der Zeit scheinen nun auch die klassischen Händler und andere Branchen erkannt zu haben. Nach McDonalds bietet jetzt der Kaffeeröster Tchibo eine eigene VR-Brille an, die ab dieser Woche zu kaufen sein wird.

Die Virtual-Reality-Brille von Tchibo basiert auf dem simplen Aufbau der Cardboard-Brille von Google. Auch hier besteht das Gehäuse der VR-Brille aus schlichter Pappe. Die wird kombiniert mit zwei Linsen und einigen Teilen aus Plastik und Schaumstoff, das Smartphone wird vorne eingelegt. Einen Haltegurt oder ein Riemen zum Befestigen der Brille gibt es nicht, hier muss der Käufer improvisieren oder die Brille einfach festhalten. Tchibo verspricht, dass auch große Smartphones wie das iPhone 6S Plus oder Samsung Galaxy Note 4 in der Brille Platz haben.

Die VR-Brille von Tchibo ist sicherlich ein technisches Bonbon, aber sie kostet nur 12,95 Euro. Zusammen mit dem Bekanntheitsgrade der Tchibo-Angebote und der Reichweite des Kaffeerösters könnte hier tatsächlich ein Coup gelingen, der Samsung und Co. freuen dürfte. Denn je mehr technisch eher Unbedarfte die Virtuelle Realität ausprobieren und kennenlernen können, desto besser.

powered by AreaMobile

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!
 

Ira Reckenthäler

Daumen hoch. Es lebe die wohlmeinende Crowd.
Herzliche Grüße von einer glücklichen und langjährigen CoWo Leserin.

Mike Hartmann

Hallo, das war in der Tat nur ein fieser Fehlerteufel, den wir ganz schnell in die Schranken verwiesen haben.

Besten Dank für den Hinweis Frau Reckenthäler
Gruß
Mike Hartmann

Ira Reckenthäler

Warum wird Tchibo oben mit "s" geschrieben? Ist das Ganze ein vorgezogener Aprilscherz oder einfach nur ein Fehlerteufel, dann könnte man es gewiss ändern. :)

comments powered by Disqus