Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.07.2007

"Waldmeisterschaft" für Fachhändler

Zu einem schweißtreibenden, aber lustigen Event für Fachhändler hat Eizo-Exklusivdistributor Avnet zu verschiedenen Stationen in Deutschland eingeladen. Die "Eizo Waldmeisterschaft 2007" mit Aufgaben wie einer GPS-Schnitzeljagd stellte vor allem den Teamgeist auf die Probe. Der Einladung zum Waldgasthof nahe Eichstätt mitten im schönen Altmühltal waren rund 30 Fachhandelspartner, die meisten davon aus München, gefolgt.

Avnet-Geschäftsführer Gerhard Hundt war auch dabei, aber zu sehr in die Übernahme der Enterprise Infrastructure Division von Magirus eingebunden, um sich selbst aufs Mountainbike oder auf ein Quad zu setzen, sich an einem Baum aufzuseilen, mit der Armbrust zu schießen oder mit der Axt ins Schwarze zu treffen. All diese Disziplinen und mehr waren gefragt bei der Meisterschaft über Stock und Stein. Wohl dem Team, das gerade in den Wald geschickt wurde, denn da war die Hitze noch erträglich.

Im Quad musste man auch Geschicklichkeit zeigen. Denn davor wurde ein Hirschgeweih gespannt, mit dem man auf verschiedener Höhe die Gummiringe von Einweckgläsern einsammeln musste. Die Teammitglieder durften diesen nur in die richtige Position pusten und Ratschläge geben, aber nicht aktiv eingreifen. Einen Rückwärtsgang gab es nicht; hatte man den Ring verpasst, half nur noch: Leerlauf einlegen und zurückruckeln. Nach der Vorrunde gab es noch eine zweite Chance, bei der sich alles neu entscheiden konnte. Und das hat es tatsächlich auch. Denn siehe da, die Letztplatzierten in der Vorrunde konnten sich schließlich stark verbessern. Wo andere Teams mit dem Big Shot, einer Wurfbeutelschleuder am langen Stab, kein einziges Mal das Feld trafen, schafften sie es gleich zweimal.

Klaus Hauptfleisch