Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.06.2007

Was zählt beim Notebook-Kauf?

Auf welche Aspekte legen Business-Kunden beim Kauf eines neuen Notebooks besonderen Wert? Welche Faktoren sind für sie kaufentscheidend, wenn sie sich ein neues Notebook kaufen?

Dieser Frage ging das Elite News Institut für Kommunikation im Auftrag des Notebook-Herstellers Samsung, der vor allem für das geringe Gewicht seiner Geräte bekannt ist, nach. Im Rahmen der Studie "Einsatz von Notebook-Lösungen in der deutschen Wirtschaft 2007" befragte das Institut 100 Fach- und Führungskräfte aus der Industrie.

Eines der Ergebnisse der Studie dürfte den Auftraggeber nicht unbedingt erfreut haben: Nur für 13 Prozent der Entscheider spielt das Gewicht eines Notebooks beim Kauf eine wichtige Rolle. Hoch im Kurs steht mit 42 Prozent die WLAN-Fähigkeit des mobilen Gerätes; auch auf Bluetooth legen die Käufer mit 37 Prozent der Nennungen großen Wert.

Verfügt das neue Notebook über die gewünschten Fähigkeiten, spielt ein angemessener Kaufpreis mit 14 Prozent eher eine geringe Rolle. Als wichtiger sehen B2B-Kunden die Qualität mit 21 Prozent an. Ein weiteres bedeutendes Kriterium bei der Kaufentscheidung für ein mobiles Arbeitsgerät ist natürlich die Akku-Laufzeit. Hier halten 36 Prozent der befragten Manager sechs Stunden für das Optimum. Fast ein Drittel (27 Prozent) legt sogar Wert auf einen kompletten Arbeitstag (acht Stunden) im Akku-Betrieb.

No-Name-Hersteller haben im Vergleich zu A-Brands einen Nachteil: Immerhin zwölf Prozent der Umfrageteilnehmer sehen einen Vorteil darin, ein Notebook eines der bekannten Markenhersteller zu erwerben. Wenig Wert legen die mobilen Mitarbeiter auf das Design; nur für sechs Prozent der Befragten ist das Aussehen ihres Notebooks ein kaufentscheidendes Kriterium. Beate Wöhe