Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.05.2007

Wasserklau ist Diebstahl

jlp 

Unerlaubtes Anzapfen von Frischwasser ist kein Kavaliersdelikt. Das hat das Landgericht Freiburg entschieden. Ein Gewerbetreibender, der sich über einen Zeitraum von mehreren Jahren unter Umgehung des Wasserzählers unerlaubt Frischwasser aus einer öffentlichen Versorgungsleitung abzapft, macht sich wegen Diebstahls als Dauerstraftat strafbar.

Das Strafgericht verurteilte den Wasserdieb zu einer Geldstrafe von 5.400 Euro und zum Ersatz des entwendeten Wassers in Höhe von 4.120 Euro. (Landgericht Freiburg, Az.: 7 Ns 350 Js 16210/06-AK 151/06) jlp/MF