Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.10.2015 - 

Zehn Wochen nach dem Launch

Windows 10 – welche Unternehmen setzen es ein?

Rund elf Prozent der Unternehmen nutzen bereits Windows 10. Das wollen die Betreiber der Online Community Spiceworks herausgefunden haben. Größere Organisationen mit mehr als 1000 Mitarbeitern sind demzufolge deutlich weiter als kleinere Betriebe. In Nordamerika ist Windows 10 besonders häufig im Einsatz.

110 Millionen "Devices" arbeiten bereits mit Windows 10, darunter acht Millionen Business-PCs. Das verkündete Microsoft zehn Wochen nach dem Launch des neuen Betriebssystems. Doch was sagen diese Zahlen über die tatsächliche Verbreitung von Windows in Unternehmen? Das fragten sich die Betreiber von Spiceworks, einem Social Network für IT-Professionals mit gut fünf Millionen Mitgliedern.

Spiceworks wertete anonymisierte und aggregierte Nutzungsdaten aus, um herauszufinden, wie viele Unternehmen mindestens ein Windows-10-Gerät in ihrem Netzwerk betreiben. Das Ergebnis: Im Business-Umfeld liegt die Verbreitung von Windows 10 derzeit durchschnittlich bei elf Prozent. Aufgeteilt nach Regionen zeigt sich, dass Unternehmen in Nordamerika mit zwölf Prozent besonders weit sind. Die Region Emea liegt mit 10,6 Prozent auf dem zweiten Platz, gefolgt von Lateinamerika (9,4 Prozent) und dem asiatisch-pazifischen Raum (8,5 Prozent).

Windows 10 - Einsatz nach Regionen
Windows 10 - Einsatz nach Regionen
Foto: Spiceworks

Windows 10-Verbreitung: die Unternehmensgröße zählt

Die Unternehmensgröße spielt eine Rolle, wenn es um die Frage geht, wie schnell eine neue Betriebssystemplattform eingesetzt wird: Fast 23 Prozent der Organisationen mit mehr als 500 Mitarbeitern haben der Erhebung zufolge mindestens eine Windows-10-Instanz in Betrieb. In Unternehmen mit weniger als 50 Angestellten liegt der Wert lediglich bei 5,3 Prozent.

Windows 10 - Einsatz nach Unternehmensgröße
Windows 10 - Einsatz nach Unternehmensgröße
Foto: Spiceworks

Diese Zahlen könnten einerseits durch die schiere Anzahl von Geräten in größeren Firmen beeinflusst sein, räumt Spiceworks ein. Andererseits verfügten IT-Abteilungen in kleineren Betrieben tendenziell über weniger finanzielle und personelle Ressourcen für Projekte wie eine OS-Migration. Sie würden deshalb Testing- und Migrationsarbeiten erst zu einem späteren Zeitpunkt in Angriff nehmen.

Einsatzschwerpunkte zeigt die Untersuchung auch beim Betrachten unterschiedlicher Branchen. Kaum überraschend liegt hier die Softwarebranche mit einem Einsatzgrad von 19,2 Prozent mit Abstand an der Spitze. Das produzierende Gewerbe landet mit 14,4 Prozent auf Rang zwei, gefolgt von der öffentlichen Hand mit 13 Prozent. Etwas weniger verbreitet ist Windows 10 demnach in den Bereichen Versicherungen, Einzelhandel, Unterhaltung und Ingenieurwesen.

Windows 10 - Einsatz nach Branchen
Windows 10 - Einsatz nach Branchen
Foto: Spiceworks

Fazit

Unterm Strich verbreitet sich Windows 10 den aktuell verfügbaren Daten zufolge schneller als alle früheren Windows-Versionen. Um 100 Millionen Lizenzen zu verkaufen, brauchte Microsoft mit Windows 7 und Windows 8 noch ungefähr sechs Monate. Windows 10 erreichte diese Marke in weniger als der Hälfte der Zeit. Das ehrgeizige Ziel der Redmonder, in wenigen Jahren mehr als eine Milliarde Geräte auf Windows 10 gehievt zu haben, erscheint vor diesem Hintergrund durchaus realistisch. Vieles deutet zudem darauf hin, dass Windows 10 auch in der Unternehmens-IT rasch zu einer festen Größe wird. (wh)

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!