Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.06.2015 - 

WhatsApp

Windows-Phone-App erhält Telefonie-Funktion

Die Android- und iOS-Versionen von WhatsApp haben sie schon vor einigen Monaten spendiert bekommen, jetzt erreicht die Telefonie-Funktion auch Nutzer der App auf Windows Phone. Anrufe werden dadurch über die Internetverbindung abgewickelt, das Minutenkonto des Handy-Vertrags wird nicht angegriffen.
Foto: WhatsApp

Im Windows Phone Store steht ab sofort eine neue Version von WhatsApp zum Download bereit, die wie bereits in der Ausgabe für das Android- und iOS-Betriebssystem Direktanrufe über den Messenger ermöglicht. Anders als bisher wird die Telefonie über die bestehende Internetverbindung abgewickelt, wenn über das Chatfenster ein Anruf an den Kontakt ausgeführt wird, eine Weiterleitung an die Telefon-App von Windows Phone erfolgt nun nicht mehr. Diese Voice-over-IP-Anrufe greifen nicht das Minutenkonto, sondern das gebuchte Internetvolumen des Vertrags an, können aber auch über eine bestehende WLAN-Verbindung und damit kostenlos geführt werden. Um die Funktion nutzen zu können, muss auch der Empfänger WhatsApp auf seinem Smartphone installiert haben - dabei ist es unerheblich, ob er Android, Blackberry oder iOS nutzt.

Mit enthalten in Version 2.12.60.0 von WhatsApp für Windows Phone ist nun auch die Möglichkeit, Audiodateien an Freunde zu verschicken sowie die Ende letzten Jahres eingeführte Lesebestätigung auszuschalten. Die als blaue Häkchen angezeigten Bestätigungen sorgten für viel Aufsehen, da der Sender einer Nachricht somit sofort einsehen kann, ob sie der Empfänger auch gelesen hat - wodurch sich viele Anwendung dem Druck ausgesetzt sehen, sofort zu antworten. Die Gelesen-Funktion kann nun auf Wunsch deaktiviert werden, unter Android und iOS ist das schon länger möglich.

WhatsApp zählt mit fast einer Milliarde Nutzer zu einem der am häufigsten genutzten Smartphone-Messenger der Welt und ist mitverantwortlich für den rückläufigen Nachrichtenversand per SMS. Innerhalb der letzten drei Jahre hat sich die Zahl der versandten SMS in Deutschland mehr als halbiert.

powered by AreaMobile

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!