Login

Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.06.2012 - Euronics-Chef Benedict Kober

"Wir sind auf Wachstumskurs"

Nachdem die Verbundgruppe bei ihrer Hausmesse Anfang des Jahres noch einen herben Umsatzeinbruch vermelden musste, befindet sich Euronics nach eigener Aussage nun wieder im Aufschwung: „Euronics ist auf Wachstumskurs“, erklärte Vorstandssprecher Benedict Kober am Rande der „Summer Convention“ der Verbundgruppe auf Mallorca. „In einem Marktumfeld, das von Wertverfall gekennzeichnet ist, geben unsere Mitglieder die richtigen Antworten – ob bei der lokalen Vermarktung, beim Thema Multi-Channel oder bei Service- und Beratung“, so der Kooperations-Chef.
Sieht Euronics wieder im Aufwind: Vorstandssprecher Benedict Kober
Sieht Euronics wieder im Aufwind: Vorstandssprecher Benedict Kober

Nachdem die Verbundgruppe bei ihrer Hausmesse Anfang des Jahres noch einen herben Umsatzeinbruch vermelden musste, befindet sich Euronics nach eigener Aussage nun wieder im Aufschwung: „Euronics ist auf Wachstumskurs“, erklärte Vorstandssprecher Benedict Kober am Rande der „Summer Convention“ der Verbundgruppe auf Mallorca. „In einem Marktumfeld, das von Wertverfall gekennzeichnet ist, geben unsere Mitglieder die richtigen Antworten – ob bei der lokalen Vermarktung, beim Thema Multi-Channel oder bei Service- und Beratung“, so der Kooperations-Chef.

Die ambitionierte Multi-Channel-Aufstellung der Verbundgruppe, die weitreichende Verknüpfungen zwischen den einzelnen Standorten und dem zentralen Onlineshop vorsieht, wurde bereits auf der Hausmesse in Leipzig von Euronics-Chef Kober in den Mittelpunkt gerückt. Doch räumte Kober im Interview mit Channelpartner auch ein: „Der Online-Umsatz ist noch sehr gering.“ Wie Kober nun erklärt, zähle es aber auch zu den Zielen der Multi-Channel-Strategie, die persönliche Kundenansprache weiter zu stärken. „Auch überzeugte Online-Shopper wissen ein kompetentes Beratungsgespräch im Fachhandel zu schätzen. Für uns kommt es jetzt darauf an, den Euronics Service-Gedanken in der Online-Welt neu zu interpretieren. Das Verkaufsgespräch der Zukunft beginnt im Netz und endet im Fachhandel.“

Umfrage zeigt hohe Anschaffungsbereitschaft

Euronics hofft auch in diesem Jahr auf Impulse durch die IFA
Euronics hofft auch in diesem Jahr auf Impulse durch die IFA

Laut Kober sollen Europameisterschaft, Olympische Spiele und IFA der CE-Branche weiteren Rückenwind geben. So erwarte den CE-Fachhandel in diesem Jahr ein Absatz von 3,7 Millionen 3D-TVs und 5,4 Millionen Smart-TVs. „Wir blicken sehr optimistisch auf das zweite Halbjahr“, so Kober. Zu den wichtigsten Umsatztreibern 2012 zählten mobile, internetfähige Geräte wie Smartphones oder Tablets. Im TV-Segment stünden zudem bis Jahresende die Themen 3D und Internetfähigkeit im Mittelpunkt.

Untermauert wird der Optimismus des Kooperations-Chefs durch die Ergebnisse einer repräsentativen Online-Befragung, die Euronics in Auftrag gegeben hat. Demzufolge besteht bei den Konsumenten eine hohe Anschaffungsbereitschaft für diverse Produktgruppen: So haben Flatscreens mit LCD- oder Plasmatechnik Röhrenbildschirme in Deutschland mittlerweile vollständig abgelöst. Während Ultrabooks zunehmend auf den deutschen Markt drängen, bleiben Notebooks zudem für viele Verbraucher attraktiv. Und bei Hausgeräten ist die Frage nach der Energieeffizienz laut der Umfrage unverändert die wichtigste Motivation für eine Neuanschaffung. Mehr als die Hälfte der Besitzer von älteren Geräten würden neue Geräte kaufen, um Energiekosten zu sparen.

Euronics setzt internationale Expansion fort

Wie auf der „Summer Convention“ der Verbundgruppe bekannt wurde, setzt die europäische Dachgesellschaft von Euronics zudem ihre Expansion fort: Seit 1. Juni ist die polnische Einkaufskooperation Mediaexpert SP Z O.O. Mitglied von Euronics International. Mit derzeit 270 Verkaufsstellen in ganz Polen und einer durchschnittlichen Standortgröße von über 1.000 Quadratmetern bietet Mediaexpert eine breite Palette an Produkten und Dienstleistungen. In Städten bis zu 100.000 Einwohnern, ist die Kooperation bereits landesweit die Nr. 1. In zahlreichen, weiteren Städten sollen in naher Zukunft Geschäfte eröffnet werden. Mit einem Jahresumsatz von knapp 600 Millionen Euro soll Media Expert künftig kräftig zum Gesamtumsatz von Euronics International beitragen. (mh)

Newsletter 'E-Commerce & Retail' bestellen!