Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.10.2016 - 

Neuer Eyecatcher von Zyxel

WLAN-Router Armor Z2 für Gamer ab sofort verfügbar

Andreas Th. Fischer ist freier Journalist in München. Er verfügt über langjährige Erfahrung als Redakteur in verschiedenen IT-Fachmedien, darunter NetworkWorld Germany, com! professional und ChannelPartner. Seine fachlichen Schwerpunkte liegen in den Bereichen IT-Security, Netzwerke und Virtualisierung.
Der neue WLAN-Router Armor Z2 von Zyxel sieht nicht nur schick aus, er glänzt auch mit Quad-Stream-WLAN und MU-MIMO-Unterstützung.

Den neuen WLAN-Router Armor Z2 von Zyxel müssen Ihre Kunden nicht in der Abstellkammer verstecken. Der speziell für Gamer und Streaming-Fans entwickelte DSL-Router erinnert mit seinen vier Antennen an ein Ufo oder auch an den Kopf eines futuristischen Roboters.

Zyxel Armor Z2
Zyxel Armor Z2
Foto: Zyxel

Der Nachfolger des Armor Z1 funkt nach Angaben des Herstellers Dank Unterstützung von 802.11ac Wave 2 und MU-MIMO mit bis zu 800 MBit/s im 2,4-GHz- und mit bis zu 1.733 MBit/s im 5-GHz-Spektrum. Er ist mit einem 1,7 GHz schnellen Dual-Core-Prozessor, 512 MByte RAM und einem 5 GByte großen eMMC-Speicher ausgestattet. Dadurch soll er sich besonders gut für hektische Online-Spiele und die Übertragung von HD-Filmen eignen.

WLAN-Router mit Beamforming

Die Reichweite lässt sich laut Zyxel mit Hilfe der vier einstellbaren Antennen und Beamforming an die eigenen Anforderungen anpassen. Das unterscheidet den Router von anderen Geräten, die einfach wahllos in alle Richtungen funken. Das Design des Armor Z2 wurde außerdem so ausgelegt, dass kühle Luft ohne Einsatz eines Lüfters durch das Gehäuse zirkulieren kann.

Der WLAN-Router soll sich schnell und ohne komplizierte Konfigurationsschritte einrichten lassen. Zum Lieferumfang gehören mehrere kostenlose Apps, mit denen etwa das Heimnetz verwaltet werden kann. Jeder Kunde erhält darüber hinaus eine kostenlose dynamische DNS-Adresse. Diese ist praktisch, wenn er etwa zuhause einen eigenen Gaming-Server betreiben will. Der Server ist dann leichter aus dem Internet erreichbar.

An Anschlüssen verfügt der Zyxel Armor Z2 über 4 Gigabit-Ports für Kabelverbindungen und je einen USB-3.0- sowie einen USB-2.0-Port. Daran lassen sich Speicherlaufwerke anschließen und per SMB, CIFS, DAV oder WebDAV ins heimische Netz einbinden. Wer will, kann den Router auch als Access Point beziehungsweise als Printserver betreiben. Weitere technische Details sind beim Hersteller zu finden. Laut Zyxel ist das Gerät ab sofort verfügbar und kostet 236 Euro (UVP).

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!