Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.09.2010

WSJ: HP will Hersteller von Sicherheitssoftware kaufen - Kreise

Von Ben Worthen und Anupreeta Das THE WALL STREET JOURNAL

Von Ben Worthen und Anupreeta Das THE WALL STREET JOURNAL

NEW YORK (Dow Jones)--Nach der Übernahme des Datenspeicher-Spezialisten 3PAR hat der US-Computerhersteller Hewlett-Packard (HP) das nächste Ziel ins Auge gefasst. Diesmal handelt es sich um den Hersteller von Sicherheitssoftware, ArcSight, wie mit der Angelegenheit vertraute Personen sagten. Im Raum stehe ein Kaufpreis von rund 1,5 Mrd USD. Die Transaktion könne bereits Montag verkündet werden, sollte sie nicht noch platzen.

Der genaue Betrag, den HP je Aktie zu zahlen bereit ist, war nicht in Erfahrung zu bringen. Laut anderen Informanten soll die ArcSight Inc aber rund 42 USD je Aktie gefordert haben. Gemessen am Schlusskurs der Aktie vom Freitag von 35,10 USD verfügt das Unternehmen aus dem kalifornischen Cupertino über einen Marktwert von rund 1,2 Mrd USD. ArcSight hatte sich einer Handvoll großer Technologiekonzernen zum Kauf angeboten.

Eine Sprecherin von HP wollte die Informationen nicht kommentieren. Bei ArcSight war keine Stellungnahme zu erhalten.

Webseite: www.wsj.com -Von Ben Worthen und Anupreeta Das, The Wall Street Journal, +49 (0)69 29725 103, unternehmen.de@dowjones.com DJG/DJN/ebb/jhe

Copyright (c) 2010 Dow Jones & Company, Inc.