Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.06.2009

WSJ: United will bis zu 150 Flugzeuge bei Boeing oder Airbus ordern - Kreise

Von Susan Carey

THE WALL STREET JOURNAL

CHICAGO (Dow Jones)--Die US-Fluglinie United Airlines will bis zu 150 Flugzeuge bestellen und hat die Flugzeughersteller Airbus und Boeing zur Abgabe von Angeboten aufgefordert. Das Auftragsvolumen könnte bei über 10 Mrd USD liegen, sagten mit der Angelegenheit vertraute Personen. Bei der Order werde es nur einen Sieger geben, der sämtliche bestellten Flugzeuge liefern solle. Dadurch erhoffe sich United bessere Konditionen.

Die Fluglinie hat sich in den vergangenen Jahren mit Bestellungen zurückgehalten. Das Durchschnittsalter der 400 Flugzeuge umfassenden Flotte beträgt 13 Jahre. Nun wolle United zahlreiche ihrer 111 Großraumflugzeuge ersetzen, sagten die Informanten weiter. Daneben sollen auch einige der 97 Boeing 757 ersetzt werden. United könne bereits in diesem Herbst einen größeren Auftrag vergeben werden, hieß es weiter.

Ein Sprecher der EADS-Tochter Airbus wollte den Bericht weder bestätigen noch dementieren. Boeing wollte den Bericht nicht kommentieren.

Webseiten: http://www.united.com http://www.boeing.com http://www.airbus.com - Von Susan Carey, The Wall Street Journal; +49 (0) 69 29725-104, unternehmen.de@dowjones.com (Joe Barrett hat zu diesem Bericht beigetragen) DJG/DJN/has/kla Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.