Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.04.2010

WSJ: US-Luftfahrtbehörde ordnet Inspektion von Boeing 737 an

Von Andy Pasztor THE WALL STREET JOURNAL

Von Andy Pasztor THE WALL STREET JOURNAL

WASHINGTON (Dow Jones)--Die US-Luftfahrtbehörde FAA wird eine schnelle Überprüfung einiger Modelle der Boeing 737 anordnen. Grund sind möglicherweise gefährliche Vibrationen am Höhenleitwerk. Die Verordnung, die eine schnelle Überprüfung der betroffenen Modelle vorschreibt, wird voraussichtlich am Montag veröffentlicht.

Bereits im März hatte die FAA Inspektionen wegen Problemen mit dem Höhenleitwerk angeordnet, doch waren diese der Behörde zufolge unzureichend. Inspiziert werden müssen rund 125 Boeing 737, die in den USA zugelassen sind. Da ausländische Luftfahrtbehörden in der Regel dem Vorbild der US-Luftfahrtbehörde FAA folgen, wird die Inspektion laut Boeing wohl auf rund 360 Flugzeuge weltweit ausgedehnt.

Einige der Inspektionen werden binnen 6 Tagen durchgeführt werden müssen. Spätestens nach 30 Tagen müssen sämtliche Inspektionen abgeschlossen sein. Die FAA wird nach eigenen Angaben die Ergebnisse der Inspektionen analysieren und endgültige Maßnahmen entwickeln, um das Problem zu korrigieren.

Nach Angaben von Boeing ist das Problem auf den Einsatz ungeeigneter Werkzeuge bei der Produktion der Flugzeuge zurückzuführen. Diese Probleme seien inzwischen behoben, sagte eine Boeing-Sprecherin am Freitag.

Von Andy Pasztor, The Wall Street Journal, +49 (0)69 29725 104, unternehmen.de@dowjones.com DJG/DJN/has Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2010 Dow Jones & Company, Inc.