Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.01.2007

ZoneAlarm 7.0

Check Point hat in der Version 7.0 der "ZoneAlarm Internet Security Suite" alle Funktionen des Sicherheitspakets überarbeitet, insbesondere die Antiviren-Engine sowie den Spyware-Filter. So soll der neue Virenabwehrmechanismus nun mehr Bedrohungen erkennen und die daraus resultierenden Gefahren beseitigen. Die Virensignaturen werden vom Hersteller stündlich aktualisiert. Das Antispyware-Modul soll vor Spionage-Angriffen schützen.

ZoneAlarms OS-Firewall ist mit neuen Malware-Block-Funktionen ausgestattet, die sicherstellen sollen, dass Rootkits, Keyloggers und andere Schädlinge gar nicht erst auf den Computer gelangen.

Im sogenannten "Lernmodus" konfiguriert sich die Sicherheitssuite quasi automatisch - je eine nach Einsatzort und Verhalten des Nutzers. Die Anzahl der Sicherheitswarnungen, mit denen ein User gewöhnlicherweise während des laufenden Betriebs konfrontiert wird, soll sich dadurch drastisch verringern.

"Heutzutage verfolgen Internet-Kriminelle vor allem finanzielle Interessen und gehen dabei sehr organisiert vor. Die daraus resultierenden Bedrohungen sind zunehmend vielfältiger und raffinierter. Daher ist es notwendig, dass PC-Schutz auf unterschiedlichen Ebenen stattfindet", erklärt Laura Yecies, Chefin der Check Point Consumer Division.

Die ZoneAlarm-Produktfamilie ist ab sofort auf der Website des Herstellers erhältlich. Eine einzelne Lizenz der Internet Security Suite kostet 70 Euro, bei drei Usern beträgt der Paketpreis 100 Euro. Das "ZoneAlarm Pro"-Paket (Firewall, Anti-Spyware, Schutz vor Identitätsdiebstahl) ist für 50 Euro erhältlich, der Virenfilter "ZoneAlarm Antivirus" und die "ZoneAlarm Anti-Spyware gehen für jeweils 25 Euro über die Ladentheke.

Bisherige ZoneAlarm-Nutzer mit gültiger Lizenz erhalten das Update auf den Release-Stand 7.0 kostenlos. Sie werden über diese Möglichkeit innerhalb von zwei Wochen nach der Verfügbarkeit der Software benachrichtigt. Die Basisversion ZoneAlarm-Firewall ist für den privaten Gebrauch weiterhin kostenlos nutzbar.

Dr. Ronald Wiltscheck