Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.04.2016 - 

Top-Kindle

Amazon bringt flachen E-Book-Reader mit Akku-Schutzhülle

Amazon bereitet den Start eines neuen E-Book-Readers mit gehobener Ausstattung vor: Laut Unternehmenschef Jeff Bezos bringt der Kindle der 8. Generation bessere Ausstattung als die Vorgängermodelle mit. Außerdem soll der neue Reader in der kommenden Woche mit einer Schutzhülle mit integriertem Akku vorgestellt werden.
Das Amazon Kindle Voyage bekommt einen Nachfolger.
Das Amazon Kindle Voyage bekommt einen Nachfolger.
Foto: Amazon

Dass es einen neuen E-Book-Reader der Kindle-Reihe mit besserer Ausstattung als die bisherigen elektronischen Lesegeräte von Amazon geben wird, hatte Unternehmenschef Jeff Bezos schon Anfang dieser Woche per Twitter angekündigt. Jetzt gibt es erste Details zu dem Gerät. Das Gehäuse des kommenden Kindle-Readers mit dem Codenamen "Whiskey" soll flacher als bei den Vorgängermodellen ausfallen, berichtet das "Wall Street Journal" unter Berufung auf eine mit den Amazon-Plänen vertraute Person. Dies sei möglich, weil der neue Reader mit einer Schutzhülle (Codename: "Soda") mit integriertem Akku für längere Akkulaufzeiten herauskomme.

Weiteren Informationen zum neuen Lesegerät haben die Quellen offenbar nicht verraten. Laut Bezos wird aber Amazon den neuen Top-Kindle in der kommenden Woche näher vorstellen.

Der Kindle ist das Signature-Gerät von Amazon. Der Konzern bietet die Reader zu vergleichsweise günstigen Preisen an und hofft auf Umsatz durch den Verkauf von Inhalten wie E-Books. Das günstigste Gerät der Reihe mit 6-Zoll-Touchscreen und WLAN-Verbindung kostet derzeit in Deutschland ab 70 Euro, der Kindle Paperwhite mit höherauflösendem Display und integrierter Beleuchtung ab 120 Euro. Das teuerste Gerät ist der Kindle Voyage für Preise ab 190 Euro, der zusätzlich noch eine PagePress genannte Funktion zum Umblättern bietet. Wie bei den Fire-Tablets bietet Amazon auch ein an Kinder gerichtetes Bundle aus Kindle-Reader und Schutzhülle und Geräteversicherung gegen Unfallschäden an.

Amazon entwickelt dem WSJ-Bericht zufolge auch eine Akku-Schutzhülle mit Solarsensoren. Diese werde aber nicht in der nahen Zukunft erhältlich sein.

powered by AreaMobile

Newsletter 'E-Commerce & Retail' bestellen!