Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.03.2015 - 

Distree EMEA in Monaco

Basar für Retailer und Onliner

Armin Weiler kümmert sich um die rechercheintensiven Geschichten rund um den ITK-Channel und um die Themen der Distribution. Zudem ist er für den Bereich Peripherie zuständig. Zu seinen Spezialgebieten zählen daher Drucker, Displays und Eingabegeräte. Bei der inoffiziellen deutschen IT-Skimeisterschaft "CP Race" ist er für die Rennleitung verantwortlich.
Auf der Kongressmesse Distree EMEA in Monaceo treffen sich Hersteller, Distributoren und Reseller, um sich auszutauschen und neue Geschäftsmöglichkeiten zu erschließen.

Ein Kissen mit Einschub fürs iPad, ein Fahrradrucksack mit Fahrtrichtungsanzeiger oder eine Webcam für Hunde, das alles gibt es auf der Distree EMEA zu sehen. Den Kongress mit angeschlossener Produktausstellung darauf zu reduzieren, wäre allerdings nicht angebracht.

Farouk Hemraj, Cofunder und Director der Distree, präsentiert das Ausstellungsareal und die Partnerunternehmen der diesjährigen Distree EMEA in Monaco.
Farouk Hemraj, Cofunder und Director der Distree, präsentiert das Ausstellungsareal und die Partnerunternehmen der diesjährigen Distree EMEA in Monaco.

Trotzdem, eines der beliebtesten Formate der Veranstaltung, bei der sich Hersteller mit Distributoren und Resellern aus ganz Europa treffen, ist die launige Kurzvorstellung von Produkten. Im großen Ballsaal des Grimaldi Forums haben die Hersteller 60 Sekunden Zeit, die Vorzüge ihres Produkts zu preisen. Anschließend wird vom Publikum per Online-Voting direkt darüber abgestimmt, wer sich am besten präsentiert hat.

Was da sehr lustig und manchmal auch unfreiwillig komisch daher kommt, hat durchaus seinen Sinn, denn viele Hersteller suchen auf der Distree Vertriebspartner und Absatzmöglichkeiten für ihre Produkte. Mit einem Speed Dating Tool können schon im Vorfeld der Veranstaltung Gespräche mit den gewünschten Partnern gebucht werden. Dafür stehen dann am Veranstaltungsort entsprechende Meeting-Areale bereit. Laut Veranstalter wurden rund 5.000 Meeting im Vorfeld vereinbart. Insgesamt besuchten 400 Reseller aus 60 Ländern die Messe.

Deutschland ist unterrepräsentiert

In den letzten Jahren hat sich der Fokus mehr in Richtung Retailer und Onliner entwickelt. "Früher lagen unsere Wurzeln bei der Distribution, heute haben wir umso mehr Retailer hier", bestätigt Farouk Hemraj, Cofunder und Director der Distree. Auch er sieht die Tendenz, dass Reseller auch die großen Online-Händler als Einkaufsplattformen nutzen. "Die Distributoren werden langsam nervös", bemerkt Hemraj. Letztendlich sei aber das komplette Ökosystem relevant. "Retailer müssen auch beim Distributor kaufen", weiß der Distree-Chef.

Hemraj macht keinen Hehl daraus, dass er sich wieder mehr Distributoren bei der Veranstaltung wünscht. Bei den Teilnehmern sind Deutschland und Mitteleuropa etwas unterrepräsentiert. "In Deutschland gibt es viele Veranstaltungen, mit denen wir konkurrieren müssen", erklärt er.

Bei den Produkten sieht Hemraj großes Potenzial bei Smart-Home-Produkten, doch auch Healthcare für Consumer und Wearables seien auf der Distree im Kommen.

Marktforscher bieten ihre Leistungen an

Im begleitenden Vortragsprogramm beleuchten neben den Keynotes der Hersteller auch führende Marktforschungsinstitute wie die GfK oder Context den Markt. Auch für die Marktforscher bedeuten die Veränderungen im CE- und IT-Kanal neue Herausforderungen. Auf der Distree hat Context daher den "Smart Channels Summit" ins Leben gerufen, bei dem in diesem Jahr von Experten insbesondere die Chancen im Smart Home-Segment diskutiert werden. So nutzen neben den Herstellern auch Marktforscher die Kongressmesse, um ihre Leistungen und Panels anzubieten.

So ist die Distree EMEA trotz eines leichten Übergewichts zugunsten Süd- und Osteuropas eine wichtige Kommunikationsplattform der europäischen CE-Branche mit dem gesellschaftlichen Höhepunkt. Im Salle des Etoiles werden traditionell von der "EMEA Channel Academie" vor rund 1.000 Gästen die Awards für die besten Distributoren und Hersteller im europäischen Channel verliehen.

Newsletter 'Distribution' bestellen!