Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.09.2007

Cop kennt acht neue Distis und 50.000 Datenblätter

Ad-fontes hat die Software "Cop", die IT-Händler beim Verarbeiten von Produktinfos sowie beim Bestellen unterstützen soll, um die Daten von acht Distributoren sowie um über 50.000 Produktdatenblätter erweitert.

Der IT-Dienstleister Ad-fontes hat seine Software "Cop", die Fachhändler beim Verarbeiten von Produktinformationen sowie beim Bestellvorgang unterstützen soll, um die Daten von acht Distributoren sowie um über 50.000 Produktdatenblätter erweitert.

Bislang kooperierte Ad-fontes mit 21 Distributoren - unter anderen Tech Data, Ingram Micro, Actebis Peacock, Also, COS oder Devil, jetzt sind es 28:

Die Software "Cop" von Ad-fontes: Nach dem Einholen der Daten lassen sich Preise und Verfügbarkeiten der jeweiligen Grossisten miteinander zu vergleichen und die Produkte direkt bestellen.
Die Software "Cop" von Ad-fontes: Nach dem Einholen der Daten lassen sich Preise und Verfügbarkeiten der jeweiligen Grossisten miteinander zu vergleichen und die Produkte direkt bestellen.

Cop, dessen Nutzung insgesamt rund 70 im Monat kostet, kennt nun ebenso die Produktdaten, Verfügbarkeiten und Preise der Distributoren Adiva, Allnet, ADN, Bluechip, Despec, Kostac, Memorieworld und Siewert & Kau.

Auch für die neuen Lieferanten bietet Cop Fachhändlern die Möglichkeit, ihre individuellen Einkaufskonditionen, sofern diese bereits vorhanden, beim Abruf der Daten in Anspruch zu nehmen. Nach dem Einholen der Daten, ob mit oder ohne persönliche Konditionen, lassen sich Preise und Verfügbarkeiten der jeweiligen Grossisten miteinander zu vergleichen und die Produkte direkt bestellen.

Zusätzlich hat der Dienstleister die Software um die Datenblätter des Niederländischen Contentspezialisten Icecat erweitert. Damit seien ab sofort 55.000 Datenblätter in deutscher Sprache abrufbar, so Ad-fontes.

Dieses Angebot wird aus Sicht des Unternehmens vor allem den Händlern zu gute kommen, die ihre Webshops auf Basis von Cop erreichtet haben. Sie könnten die Datensätze, die Icecat in Form von festgelegten Produktattributen und Bildern anbietet, nun problemfrei in ihre Internet-Präsenz einspielen. (aro)

Newsletter 'Fachhandel' bestellen!