Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.10.2007 - 

Dachzeile

Eclipse veröffentlicht Ajax-Plattform

In Ergänzung zu ihrer Rich Client Platform (RCP) hat die Eclipse Foundation die Version 1.0 des korrespondierenden Server-Gegenstücks Rich Application Platform (RAP) herausgebracht.

RAP ist eine Java-basierende Plattform, mit der Java-Entwickler in Java anstelle von JavaScript Server-basierende Rich Browser Clients erstellen können. Im Gegensatz zur ursprünglichen Ausrichtung von Eclipse mit Fokus auf Entwicklungswerkzeuge sind RCP und RAP Ablaufumgebungen. Bei Verwendung der Eclipse-Java-IDE (plus weitere Eclipse-Plug-ins) als Entwicklungsplattform übersetzen sie jeweils den Java-Code zur Laufzeit in JavaScript.

Hinter der Server-Variante steckt die Idee, dass es bei der Weiterleitung derselben Basisdaten an eine Vielzahl von Clients sinnvoller ist, diesen Teil der Rich Application auf dem Server ablaufen zu lassen.

Sowohl RCP als nun auch RAP stellen eine Reihe von Frameworks zur Verfügung, die Benutzerschnittstellen, komplexe Widgets, Datenbindung und die nötige lose Kopplung von UI-Elementen unterstützen. Als Teil von Eclipse nutzt RAP die Vorteile des "OSGI"-Frameworks, das den Austausch von Komponenten zur Laufzeit ermöglicht, ohne das System offline nehmen zu müssen.

Obwohl sie die Versionsnummer 1.0 trägt, ist die Rich Ajax Platform nach Einschätzung des Branchendienstes "Computerwire" sicher noch als "work in progress" einzustufen. Auf der Roadmap für Anfang kommenden Jahres finden sich beispielsweise Unterstützung für mehrere noch fehlende Teile wie Datei-Upload, Maus-Events oder Drag and Drop.

Und was die Ajax-Development-Tools von Eclipse (pures Asynchrones JavaScript and XML) angeht, haben diese einen noch weiteren Weg vor sich - sie befinden sich gerade erst auf Versionsstand 0.2.3… (tc)

Newsletter 'Fachhandel' bestellen!