Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.08.2016 - 

Bei Starline erhältlich

HGST JBOD mit 600 TB und SSD-Option

Dr. Thomas Hafen ist freier Journalist in München. Er verfügt über langjährige Erfahrung als Redakteur in verschiedenen IT-Fachmedien, darunter NetworkWorld Germany und ChannelPartner. Seine fachlichen Schwerpunkte liegen in den Bereichen Data Center, Telekommunikation und Cloud Computing.
Starline bietet das JBOD "HGST 4U60" jetzt mit bis zu 600 TB Kapazität an. Neben SAS- und SATA-Platten unterstützt das Gerät auch bis zu acht SSDs für einen separaten Hochleistungspool.

Das HGST 4U60 JBOD bietet eine skalierbare und relativ kostengünstige Speichererweiterung für Rechenzentren. Es misst vier Höheneinheiten und lässt sich auf bis zu 600 TB ausbauen. Optional können bis zu acht Ultrastar SSDs eingesetzt werden, die einen separaten und hoch performanten Pool innerhalb des JBOD-Gehäuses bilden.

HGST 4U60 JBOD
HGST 4U60 JBOD
Foto: HGST

Das 4U60 lässt sich je nach Performance-Bedarf mit SAS- oder SATA-Laufwerken ausstatten. Es ist mit verschiedenen HBAs und RAID-Controllern kompatibel, etwa von Areca, ATTO oder Broadcom.

Features:

  • 60 x 3.5 Zoll-Laufwerkseinschübe (Large Form Factor, LFF), bestückt mit HGST-Ultrastar-Festplatten

  • Bis zu 600 TB Kapazität

  • Optional bis zu acht Ultrastar-SSDs einsetzbar

  • Zwei SAS QSFP+-Anschlüsse pro I/O-Modul (2 I/O-Module)

  • Hot-Swap-fähige Netzteile, Laufwerke und I/O-Module

  • Erhältlich mit SAS- oder SATA-Laufwerken

  • Kompatibel mit SAS 3.0 für den Betrieb mit bis zu 12 Gbit/s

  • SCSI Enclosure Service 3 Support (Gehäusemanagement und Überwachung)

  • Bis zu vier JBODs können hintereinandergeschaltet werden

  • Zertifiziert für Windows Server 2012 & Windows Server 2012 R2

  • Fünf Jahre Garantie auf Festplatten und SSDs, drei Jahre Garantie auf alle anderen Komponenten

Technische Daten:

  • 4 HE Rackmount-Gehäuse

  • 2 x 12 Gbit/s SAS x4 QSFP+ Host-Interface pro I/O-Modul

  • 12 Gbit/s SAS Festplatten-Interface

  • Geeignet für 2.5-SFF- und 3.5-LFF-Laufwerke

  • Dual Expander

  • Bis zu 60 3.5-Zoll-LFF-Festplatten

  • Unterstützt 10-TB-Helium-Festplatten

  • 4 Lüfter (2 pro Netzteil)

  • 5 °C bis 35 °C Betriebstemperatur, mit Helium-HDDs 5 °C bis 40 °C

  • 8 bis 80 Prozent relative Luftfeuchtigkeit

  • Abmessungen (B x H x T ): 424 x 174.8 x 983 mm

  • 89.8 kg Gewicht mit 60 Helium-Festplatten

Verfügbarkeit:

Starline liefert das HGST 4U60 JBOD Gehäuse teil- oder vollbestückt mit 4 TB, 6 TB, 8 TB oder 10 TB HGST Ultrastar Festplatten oder SSDs fertig installiert aus. Eine kostenlose telefonische Hotline ist inbegriffen, Vorabaustausch-Service und Vorort-Service sind zubuchbar. Das JBOD-Gehäuse ist für Wiederverkäufer ab sofort verfügbar. Der HEK ist abhängig von der gewählten SSD/Festplatten-Kombination. Er beginnt laut der IT-Fachhandels-Vergleichsplattform ITscope bei rund 18.200 Euro.

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!