Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.09.2006

Microsofts neue ERP-Lösung

Der Axapta-Nachfolger wird bereits mit Branchenlösungen für den Handel, für Dienstleister und für die fertigende Industrie ausgeliefert.

Von Dr. Ronald Wiltscheck

Ab sofort ist Dynamics AX 4.0 auch in Deutsch verfügbar. Die kaufmännische Software von Microsoft richtet sich an den gehobenen Mittelstand. Dabei ähnelt die Benutzeroberfläche des Axapta-Nachfolgers stark den anderen Produkten von Microsoft, und die Lösung lässt sich relativ einfach mit Office 2003 und der gesamten Microsoft-Windows-Server-Systemfamilie verzahnen.

Dynamics AX 4.0 beinhaltet bereits einige Schlüsseltechnologien, die in die künftigen kaufmännischen Lösungen von Microsoft (NAV, CRM) eingebaut werden. Hierzu zählen der rollenbasierte Benutzer, das Verarbeiten von strukturierten und unstrukturierten Daten über Portaltechnologien sowie Business-Intelligence-Funktionen (BI, Unternehmensanalyse) und die Möglichkeit, unterschiedliche Geschäftsprozesse über Webservices miteinander zu verbinden.

Microsoft Dynamics AX 4.0 umfasst ferner PPS-Funktionen (Produktionsplanung und -steuerung) und ein Handelsmodul. Es gibt die Option, die gesamte Vertriebskette (Supply Chain) ins AX zu integrieren, außerdem spezielle Werkzeuge zum Einbinden von Finanzmanagement und Kundenbindungsmaßnahmen (CRM). Diese Werkzeuge erleichtern es Microsoft-Partnern, ihre eigene Branchen- und Speziallösungen zu entwickeln.

So hilft beispielsweise die Funktion "Sales Force Automation", Kundenbeziehungen effektiver zu managen. Außerdem verfügt die neue kaufmännische Software von Microsoft über eine RFID-fähige Lagerortverwaltung. Damit erhalten AX-Anwender einen IT-gestützten Überblick über ihre Lagerbestände. Mit dem Modul "Unternehmensanalyse" wandeln Anwender ihre Rohdaten in nützliche Geschäftsinformation um, die für ihre strategischen Entscheidungen relevant sind.

Darüber hinaus sind in Microsoft Dynamics AX 4.0 diverse vertikale Module enthalten. So richtet sich beispielsweise die Branchenlösung "Retail Chain Manager" an mittelständische Wiederverkäufer. Mit dem Modul "Professional Services" verwalten Dienstleister ihre Finanzen und Personalressourcen. "Process Industries" ist für die Fertigungsindustrie geeignet. Hier stehen Funktionen wie Verkauf und Vertrieb, Produktion, Lager, Qualitätssicherung und Kundenservice im Vordergrund.

Die deutsche Version von Microsoft Dynamics AX 4.0 ist ab sofort verfügbar, die Preise beginnen bei 1.725 Euro pro User, bei Abnahme von mehreren Lizenzen gibt es dementsprechende Rabatte.