Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.11.2015 - 

Koffer-Präsentationssystem Beam Case Fly

Nächstes Raumwunder von Easybeam

Arnd Westerdorf ist freier Journalist in Düsseldorf.
Easybeam bringt mit seiner Produktlösung Beam Case Fly ein neues, voll ausgestattetes Präsentationssystem auf den Markt. Diesmal steht der satte Sound der Bose-Komponenten im Mittelpunkt.

Der deutsche Anbieter Easybeam etabliert sich mit seinen Kofferlösungen im Bereich der Medien- und Präsentationstechnik. Das Unternehmen aus dem ostwestfälischen Bad Lippspringe bringt nach Produkten wie dem Rollkoffer „Neo“ voller Multimedia-Ausstattung nun eine weitere ausgefeilte Lösung.

Beim Koffer-Präsentationssystem Easybeam „Beam Case Fly“ spielt das integrierte Soundsystem von Bose eine große Rolle. Die gesamte Produktlösung sei für Menschen konzipiert, die häufig auf Reisen seien und Vorträge beziehungsweise professionelle Präsentationen halten würden, erklärt Easybeam-Gründer Hans Rodenbröker gegenüber ChannelPartner: „Es ist die kompakte All-in-one-Lösung für Referenten, die sicher gehen und sich nicht auf vorhandene Technik im Konferenzraum vor Ort verlassen wollen.“

Easybeam Beam Case Fly: All-in-One-Lösung.
Easybeam Beam Case Fly: All-in-One-Lösung.
Foto: Easybeam GmbH & Co. KG

Der Rollkoffer hat die Außenmaße 47 mal 20 mal 35 Zentimeter und ein Gewicht von 15 Kilogramm und lässt sich somit locker in einem Auto-Kofferraum verstauen. Er ist aus drei Millimeter stabilem, pulverbeschichtetem Aluminium, dazu mit einem Schloss gesichert und zweigeteilt. In der einen Kofferschale ist die Medientechnik fest verschraubt, in der anderen Platz für Zubehör wie Kabel und Fernbedienung.

Zu den Basiskomponenten gehören ein Projektor und das Bose-Soundsystem mit Controlpad. „Bei immer mehr Präsentationen kommen Videos zum Einsatz, bei denen die Bose-Soundqualität ein wesentlicher Qualitätsfaktor ist“, betont Easybeam-Geschäftsführer Hans Rodenbröker.

Easybeam Beam Case Fly: Eine mögliche Ausstattungsvariante.
Easybeam Beam Case Fly: Eine mögliche Ausstattungsvariante.
Foto: Easybeam GmbH & Co. KG

Der Kunde hat bei den integrierten Marken-Beamern die Wahl zwischen verschiedenen Gerätetypen wie einem Kurzdistanz-Projektor oder einem Modell mit Laser-LED-Lampe. Zur Verfügung stehen zum Beispiel ein Kurzdistanz-Beamer mit einer Bildhelligkeit von 3.400 ANSI-Lumen und einer WXGA-Auflösung (Wide Extended Graphics Array) von 1.280 mal 800 Bildpunkten, der aus einem Meter Abstand ein rund zwei Meter breites Bild projizieren kann. Zur Auswahl steht ferner ein erschütterungsresistenter Laserprojektor mit LED-Lampe, die mit bis zu 20.000 Stunden Betriebszeit sehr langlebig ist.

Die Basisausstattung runden eine herausnehmbare Funktastatur mit Trackpad und ein vier Meter langes Netzkabel ab. Optional kann der Koffer mit kabelloser Internet- und Netzwerkanbindung wie einem WLAN-fähigen (Wireless Local Area) Mini-PC von Shuttle oder dem System Clickshare von Barco ausgestattet werden.

Der Anbieter nennt für die Ausstattung seines Medientechnik-Rollkoffers Easybeam Beam Case Fly mit dem besagten LED-Beamer von Casio und Mini-PC von Shuttle eine unverbindliche Verkaufspreisempfehlung von 3.790 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer. Die neue Produktlösung ist derzeit noch nicht in Informations- und Preisvergleichsportalen wie IT-Scope aufgeführt.

Team des Easybeam-Vertriebspartners Peter Kenkel mit einer von mehreren Kofferlösungen.
Team des Easybeam-Vertriebspartners Peter Kenkel mit einer von mehreren Kofferlösungen.
Foto: Easybeam GmbH & Co. KG

Da sich das aus der bestehenden Designagentur Rodenbröker hervorgegangene Unternehmen Easybeam auf den kreativen Part fokussiert, hat der junge Medientechnik-Anbieter Peter Kenkel GmbH das operative Geschäft inklusive Bereichen wie Einkauf, Produktionskontrolle und Vertrieb übernommen. Übrigens bekleidet seit Monatsbeginn bei dem auf All-in-One-Lösungen spezialisierten Vertriebsunternehmen Ulrich Berns die Position des Vertriebsleiters.

Inzwischen werden die Easybeam-Lösungen auch von der Also-Distributionstochter Medium und der Fachhandels-Verbundgruppe Soennecken im Sortiment geführt. (rw)

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!