Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

29.07.2016 - 

Starface 6.3

Neue Funktionen für Contact Center und Zusammenarbeit

Dr. Thomas Hafen ist freier Journalist in München. Er verfügt über langjährige Erfahrung als Redakteur in verschiedenen IT-Fachmedien, darunter NetworkWorld Germany und ChannelPartner. Seine fachlichen Schwerpunkte liegen in den Bereichen Data Center, Telekommunikation und Cloud Computing.
Starface hat Version 6.3 seiner UCC-Plattform veröffentlicht. Diese bietet unter anderem Priority- und Skill-basiertes Routing für Contact Center sowie erweiterte Chat-Funktionen in den Clients für Windows und Mac.

Das deutsche Unternehmen Starface bietet mit der gleichnamigen Plattform eine IP-TK-Anlage, die als Cloud-Service, sowie als physikalische Hardware- oder virtuelle Appliance verfügbar ist. In der aktuellen Version 6.3 hat der Anbieter die Plattform um zusätzliche Routing-Optionen für Contact Center und UCC-Funktionen für Office-Umgebungen erweitert. Zudem haben die Entwickler die Download- und Installationsprozesse bei Anlagen-Updates entkoppelt, was die Ausfallzeiten bei der Aktualisierung der Plattformen minimieren soll.

VoIP-TK-Anlage Starface compact
VoIP-TK-Anlage Starface compact
Foto: Starface

Die wichtigsten Neuerungen von Starface 6.3 im Überblick:

Priority- & Skill-basiertes Routing in iQueue

Starface iQueue ist die integrierte Hotline der Telefonanlage. Sie unterstützt standardmäßig Abfragegruppen mit Warteschleife, Wartemusik, automatische Anrufverteilung (ACD), Live Monitoring, Logging und Reporting. Das neue Release bietet darüber hinaus zwei zusätzliche Routing-Optionen:

• Das Priority-basierte Routing leitet Anrufer Rufnummern-basiert bevorzugt weiter. Auf diese Weise lassen sich zum Beispiel höherpreisige SLA-Angebote wie ein "Premium Support" realisieren oder Inbound-Kampagnen umsetzen.

• Das Skill-basierte Routing verteilt die Anrufe nach Kompetenzen an die Call-Center-Agenten. Eingehende Gespräche lassen sich gezielt nach den Fähigkeiten der Mitarbeiter routen. So landen etwa Gespräche von französischen Rufnummern bei Französisch sprechenden Agents. Sprachvorgaben oder andere Wünsche des Kunden lassen sich im Vorfeld per IVR abfragen und dann dem geeignetsten Call-Center-Agenten zuweisen.

UCC Clients für Windows und Mac erweitert

• Der UCC Client für Windows unterstützt ab sofort eine lückenlose Chat History, einen automatischen Abwesenheitsstatus und automatische Updates des Clients.

• Der UCC Client for Mac wurde neben der ebenfalls integrierten Chat History um die Möglichkeit zum Gruppenchat erweitert. Außerdem ist jetzt auch auf dem Mac der File-Transfer per Drag-and-Drop im Chat-Fenster möglich.

Entkopplung von Download und Installation beim Update

Bislang startete die Installation neuer Versionen automatisch sofort nach dem Download der Update-Datei. Die Telefonanlage stand vom Start des Downloads bis zum Abschluss der Installation nicht zur Verfügung. In Version 6.3 haben Administratoren die Möglichkeit, Download und Installation zu entkoppeln. Der Download kann im Hintergrund erfolgen, ohne die Verfügbarkeit der TK-Anlage zu beeinträchtigen. Er lässt sich überdies in lastarme Zeiten legen. Die Ausfallzeit beschränkt sich somit auf den vergleichsweise kurzen Installationszeitraum in einem definierten Zeitfenster.

Das neue Release Starface 6.3 steht für Kunden mit Updatevertrag ab sofort kostenfrei zum Download bereit. Weitere Informationen zu Starface und den Produkten finden sich unter http://www.starface.de sowie auf dem Systemhauskongress "Chancen 2017" vom 25. bis 26. August im Düsseldorf. Hier können Sie sich für dieses in Deutschland einmalige Event für Systemintegratoren anmelden.