Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.05.2016 - 

Huawei

P9 Plus feiert Marktstart in Deutschland

Im April hat Huawei nicht nur das P9, sondern auch den noch etwas besser ausgestatteten und größeren Ableger P9 Plus vorgestellt. Das Smartphone mit druckempfindlichem AMOLED-Bildschirm ist ab sofort bei ersten deutschen Händlern erhältlich.
Kommt jetzt in den Handel: Huawei P9 Plus
Kommt jetzt in den Handel: Huawei P9 Plus
Foto: Huawei

Nach erfolgtem Marktstart von Huaweis neuen Smartphones P9 und P9 Lite folgt nun auch der des dritten Serienablegers P9 Plus. Der Hersteller selbst kündigt die Verfügbarkeit der etwas besser ausgestatteten Version seines aktuellen Topmodells an, tatsächlich ist das P9 Plus allerdings nur vereinzelt schon zu haben.

Beim Netzprovider Vodafone wird das Gerät aktuell nur mit einem Vertrag gekoppelt und nur in grauer Farbe - beim Anbieter wird das goldfarbene P9 Plus später exklusiv erhältlich sein - angeboten, die monatliche Zuzahlung beträgt 20 Euro. Die Einmalkosten variieren je nach gewähltem Tarif, für den Einsteigertarif Smart S werden einmalig 299 Euro fällig, bei Red 1.5 nur 9,90 Euro.

Bei Händlern wie Notebooksbilliger, Comtech oder Cyberport ist das neue Huawei-Smartphone frühestens ab Juni zu haben, lediglich bei Amazon ist es bereits auf Lager. Allerdings wird das P9 Plus hier derzeit zu einem teureren Preis angeboten: Statt der UVP von 699 Euro werden satte 749 Euro fällig. Auch bei anderen Händlern ist das Gerät aktuell noch teurer gelistet.

Das P9 Plus teilt einige Eigenschaften mit dem Namensgeber P9, darunter die Doppel-Kamera mit Leica-Branding und den Fingerabdrucksensor. Das P9 Plus ist jedoch größer, der Bildschirm misst 5,5 Zoll statt 5,2 Zoll. An der Full-HD-Auflösung ändert sich nichts, dafür aber an der Display-Technik: Zum einen kommt ein AMOLED-Panel zum Einsatz, zum anderen handelt es sich um einen druckempfindlichen Touchscreen. Das P9 Plus wird vom Octa-Core-Prozessor Kirin 955 mit 4 GB RAM angetrieben, der interne Speicher ist 64 GB groß und kann per Speicherkarte erweitert werden. Nicht nur der Speicher, auch der Akku ist mit 3.400 mAh größer als beim P9.

Mit dem P9 Lite bietet Huawei auch eine etwas abgespeckte Auflage seines Vorzeige-Smartphones an, das Modell ist bereits seit einigen Wochen in Deutschland verfügbar. Das P9 Lite ist mit einem 5,2 Zoll großen Full-HD-Display, dem Octa-Core-Chipsatz Kirin 650 mit 3 GB RAM, 16 GB erweiterbarem Speicher sowie einem Fingerabdrucksensor ausgestattet - auf die Doppel-Kamera aus dem P9 muss man allerdings verzichten. Das P9 Lite ist Dual-SIM-fähig und ist im Handel für 299 Euro erhältlich.

powered by AreaMobile

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!